Mathe Sinus ich brauch hilfe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wo ist denn das problem? 

lässt sich doch ganz einfach über den sinussatz ausdrücken 

in dem du seite/sin(gegenüberliegender winkel) ins verhältnis setzt sprich a/sin 90= f/sin(beta)=e/sin(delta)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UlrichNagel
27.01.2016, 19:33

sin-Satz im rechtwinkligen Dreieck? Da hast du das Problem!

0

Die Winkelfunktionen sin und cos drücken das Seitenverhältnis einer Kathete zur Hypothenuse aus und Tan und cot das Verhältnis beider Katheten!

co von Compagnon (frz.) bedeutet "kamerad" und ist der dir Nahestehende. Hier die Kathete, die am Winkel (nahe) liegt, also die Ankathete.

Mit co wird also immer das Verhältnis von der Ankathete aus gesehen! cos demzufolge AK/Hyp. und sin = GegenKath./Hyp.

cot = AK/GK und tan = GK/AK.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung