Frage von Fauseja303, 76

Mathe Schwäche wie damit umgehen?

Hey Leute. Ich hatte nie wirklich Probleme mit Mathe war darin früher sogar zu gut. Doch als ich 8 war sind viele schlimmen Sachen auf Einmal passiert weshalb ich in der Schule komischerweise von einer 2 in mathe zu einer 4 gerutscht bin. Natürlich habe ich auch immer gelernt aber es wurde immer schwerer für mich. Vor Kurzem hatte ich mich bei 2
Psychologen testen lassen. Die beiden hatten eine dyskalkuliue bei mir festgestellt. Angefangen hat es aber so richtig als ich 12 geworden war. Heute bin ich 13 und es wird immer schwerer in Mathe für mich. Ich war in einer Realschule wo ich eigentlich alles zur konnte AUSER Mathe. Ich bin sitzengeblieben und bin zur Hauptschule runtergerutscht. Ich kann wirklich alles aufgezeichnet AUSER Mathe. Wir haben einen Zettel von den Psychologen bekommen wo drauf steht das ich eine Mathe Schwäche habe bringt uns aber nicht viel. Leider wird die Mathe Schwäche ja nicht anerkannt. Ich lerne und lerne aber es bringt mir wirklich gar nichts. Ich versuche alles es geht einfach nicht in meinem dummen Schädel rein. Wir schreiben am Dienstag eine Mathe Probe und ich bin so am Verzweifeln. Ich weis nicht wie ich damit umgehen soll. Gibt es vllt irgendwelche Lerntipps für Menschen die eine matheschwäche haben? Gibt es irgendwas was mich da noch retten kann. Ich weis wirklich das diese Frage so unötig ist aber ich weis selbst einfach nicht mehr weiter. Bitte keine bösen Kommentare...

Antwort
von PhotonX, 32

Hallo Fauseja,

um welches Thema wird es denn am Dienstag gehen? Vielleicht kann ich dir irgendwie helfen. Für allgemeine Tipps zum Lernen von Mathe siehe meine Antwort hier: https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-man-in-mathe-gut-sein#answer-197001509

PhotonX

Kommentar von Fauseja303 ,

Es wird um Flächeninhalt Volumen Rechnungen und oberflächenrechnunhen gehen.

Kommentar von PhotonX ,

Ich habe dir eine Freundschaftsanfrage geschickt, vielleicht kann ich dir ja etwas helfen.

Wo genau liegt bei dir das Problem: Kannst du dir die Formeln für Flächeninhalte und Volumina nicht merken? Oder weißt du nicht, wann welche Formel verwendet werden muss? Oder kannst du die Formeln nicht nach den gesuchten Größen auflösen? Oder hast du Schwierigkeiten am Ende die Zahlen zu verrechnen?

Kommentar von Fauseja303 ,

Ich habe Schwierigkeiten alles auszurechnen. Man muss bei Volumen Rechnungen ja anders rechnen als bei oberflächenrechnungen. Ich krieg nicht in meinem Kopf rein welche Rechnung zu welchem Volumen und welche zu oberflächenrechnungen gehört.Es werden noch viele mehr Rechnungen kommen. Ich kann allgemein kein Mal rechnen egal wie oft ich es rechne es geht nicht.

Kommentar von PhotonX ,

Ich denke, manche deiner Schwierigkeiten (zum Beispiel das Malrechnen) ist mit deiner Rechenschwäche verbunden, andere Dinge (zu wissen wann und wie man welche Formel anwendet) sind aber ganz gewöhnliche Probleme, die auch die meisten anderen Schüler haben.

Und da lässt sich sicher etwas dagegen tun. Hauptsache, man bleibt dran und gibt nicht auf, weil das Verrechnen von Zahlen nicht klappt. In einigen Jahren wird eh der Taschenrechner erlaubt sein, sodass dieses Problem sich von selbst erledigt. Wichtig ist dann, dass man in diesen Jahren dranbleibt und sich wegen der Rechenschwäche nicht aufgibt!

Hast du schon versucht Mathenachhilfe zu nehmen? Ich habe gesehen, wir wohnen in der gleichen Stadt. Ich gebe selbst Nachhilfe in Mathe und Physik, wenn du möchtest, kann ich dir meine Nummer senden und du oder deine Eltern rufen an, um eine Probestunde zu vereinbaren..

Kommentar von Fauseja303 ,

Lerne*

Kommentar von Fauseja303 ,

Danke das du mir deine Hilfe anbietest! Und tut mir leid wegen der späten Antwort aber ich hatte wirklich viel zutun mit der Schule. Ich habe wirklich sehr viel gelernt für Mathe die ganze Nacht durch und man mag es kaum glauben aber ich habe wirklich eine 4 bekommen. Das hätte ich nie gedacht und ich sage es mal so wen man was unbedingt haben will Dan erreicht man das auch und das habe ich jetzt gelernt. In Zukunft werde ich bei jeder bevorstehenden Probe besonders bei Mathe Gaß geben und versuchen gute Noten zu schreiben. Ich gebe ich mit einer 4 zu Frieden. Das Jahr schaffe ich auch Gottseidank.

Kommentar von PhotonX ,

Das sind ja super Nachrichten, gratuliere! Und danke für die Rückmeldung!

Antwort
von yacofred, 14

Hi Fuaseja,

am besten ist es, wenn Du eine individuelle mathematische Lernstandsanalyse (Analyse Deiner individuellen Matheprobleme) von einem Sonderpädagogen oder einem Rechenschwächetherapeuten machen lässt (kein Dyskalkulietest !!!). Danach kann man nach und nach das mathematische Wissen neu aufbauen.

Die Alternative wäre, bis zum Abi weiter pauken und gezielt Arbeiten durch Regeln und Formeln auswendig lernen vorbereiten. Allerdings wird das immer nur kurzfristig weiterhelfen und auch nur vielleicht das Schlimmste verhindern. Die Verständnisprobleme werden insgesamt nicht besser werden.

siehe auch: http://www.rechenschwaecheinstitut-volxheim.de/knol-google.pdf

Gruß yacofred

Antwort
von huldave, 27

In manchen Bundesländern gibt es einen Nachteilsausgleich bei Dyskalkulie, wenn nicht, kann auch die Schule es individuell gewähren.

http://idlweb.de/nachteilsausgleich-dsykalkulie-und-rechenschwaeche/

Lasse da nicht locker und frage nochmal bei der Schule nach

Viel Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community