Frage von okjaok, 31

Mathe Problem 10.Klasse stochastik?

Ich bin mir bei dieser Aufgabe nicht sicher wär nett wenn mir jemand helfen könnte:

Bei einer bundesweiten Umfrage im Jahr 2004 unter berufstätigen Frauen und Männern mit Kindern gaben 58% der Befragten an, dass ihr Arbeitgeber auf ihre Bedürfnisse als Eltern eingeht. Eine genauere Analyse ergab, dass 60% der Befragten Männer waren, von denen 75% angaben, dass ihr Arbeitgeber auf ihre Bedürfnisse als Eltern Rücksicht nehme. Berechnen sie den Anteil der Frauen die ihre Bedürfnisse als Eltern durch ihren Arbeitgeber nicht berücksichtigt sahen.

Wär echt lieb wenn mir jemand helfen könnte, aber bitte mit Rechenweg 😊

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 14

Hallo,

Wenn 60 % aller befragten Personen Männer sind, von denen wiederum 75 % mit der Kinderbetreuung zufrieden sind, dann sind 25 % der Männer nicht zufrieden, was einen Anteil von 60*0,25=15 % der Gesamtbelegschaft ergibt.

Insgesamt waren 58 % aller Befragten mit der Kinderbetreuung zufrieden,
42 % waren es also nicht. Davon waren 15 % Männer, bei den restlichen
42-15=27 % muß es sich also um unzufriedene Frauen handeln.

Obwohl es weniger Frauen im Betrieb gibt als Männer, stellen sie doch den größeren Anteil an Unzufriedenen, was nicht verwunderlich ist, müssen Frauen doch immer noch die Hauptlast bei der Kindererziehung und
-betreuung tragen, sind also auf mehr Unterstützung seitens des Betriebes angewiesen.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von Mamuschkaa, 14

AnteilDerMänner=0.6
AngabeDerMänner=0.75
AnteilDerFrauen=0.4
AngabeDerFrauen=X
Ergebnis=0.58
0.6*0.75+0.4*x=0.58
=>
x=0.325
Also sind 32.5% Der Frauen der Meinung, Eltern werden berücksichtigt und
67.6% der Meinung, Eltern werden nicht berücksichtigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community