Frage von Thaox, 71

Mathe parabeln wertetabelle berechnen?

Also ich hab hrad eine klassischr denk blockade und hoffe ihr könnt mir wieder auf die sprünge helfen also die aufgabr lautet: "Erstelle eine Wertetabelle von -3 bis 3 mit der Schrittweise 0,5 für die angegebene Funktion." und y=0,25xhoch zwei. War super wenn ihr mir helfen könntet

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Mathe, 44

Du sollst einfach für die x-Werte -3; -2,5; -2; -1,5; -1; -0,5; 0; 0,5; 1; 1,5; 2; 2,5 und 3 die dazugehörigen y-Werte berechnen.

Setze dazu einfach die x-Werte in die Funktionsgleichung ein. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi 

Antwort
von Tannibi, 43

Du musst die X-Werte

-3, -2.5, -2, ...0, +0.5, +1....+3

in

y= 0.25 * X^2

einsetzen und die Y-Werte unter die X-Werte schreiben.

Da es X^2 ist, brauchst du nur die Hälfte der Werte auszurechnen,
denn z. B. (-3)^2 ist gleich 3^2.

Kommentar von Thaox ,

wenn ich in meinen taschen rechner eingeb 0,25(-3)^2 kommt error also was hab ich jetz falsch gemacht

Kommentar von Willy1729 ,

Du mußt dem Taschenrechner auch sagen, daß er multiplizieren soll: 0,25*(-3)², wobei das Sternchen * mal heißen soll.

Antwort
von Almalexian, 53

-3, -2,5, -2....2, 2,5, 2

Diese x-Werte jeweils in die Funktion einsetzen und die y-Werte ausrechnen und in die tabelle eintragen. Ein wissenschaftlicher taschenrechner ist hilfreich.

Kommentar von Thaox ,

ich möchte die formel wissen soweit bin ich auch aber ich weiß nich wie ich die 0,25xhoch zwei ausrechnen soll

Kommentar von Almalexian ,

Ich verstehe nicht so ganz was du meinst. 0,25X^2 ist die Funktion oder?

Kommentar von Tannibi ,

Indem du z. B. -2.5 in den taschenrechner eingibst und die x^2-Taste
drückst, dann *, dann 0.25 eingibst und dann die "="-Taste ;-)

Kommentar von Thaox ,

ich blicks ja grad selbst nich wenn ich zum beispiel y=x^2 hatte hab ich einefach den y wert aus der tabelle abgelesen und y in dem fall -3hoch 2 genommen das ist dann -9

Kommentar von Thaox ,

allerdings blick ich bei y=0,25x^2 nichs mehr

Kommentar von Almalexian ,

Ja, setz halt weiter ein. -3 zum Quadrat ist allerdings 9, nicht -9.

Kommentar von Thaox ,

-3 zum quadrat is schon -9

Kommentar von Almalexian ,

Nein. Oder ist -3*-3 neuerdings -9?

Kommentar von Volens ,

Natürlich nicht. Man muss es so eintippen
(-3) * (-3)
Dann kommt +9 heraus, wie es auch richtig ist.

Eingeben kann man auch (-3)²
Den Exponenten kann man nicht überall auf gleiche Weise eintippen, manchmal mit x², manchmal mit ^2.

Wenn du für die Funktion x = -2 eingeben willst, geht das so:

0.25 * (-2)²

Man kann es auch im Kopf rechnen, dann erst das Quadrat:
(-2) hoch 2 = +4 ,
dann durch 4 (weil 0,25 dasselbe ist wie 1/4),
ergibt y = 1

Kommentar von Thaox ,

laut taschenrechner ja

Kommentar von Thaox ,

aber eigentlich haste recht

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 19

x= -3 dann y=2,25

0,25 • (-3)² = 0,25 • 9 = 2,25

-------------------------------------------------------------

x= -2,5dann y=1,5625

0,25 • (-2,5)² = 0,25 • 6,25 = 1,5625

-----------------------------------------------------------------

usw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community