Frage von deutschfreakle, 64

Mathe grapisch lösen siehe unten?

Hallo,Unten die erste aufgabe(beide teilaufgaben) das geschriebene bitte n8cht beachten,Danke

Die aifgabenstellung lautet: gegeben ist die gleichung 0.8x2-0.6x=c. Löse diese graphisch wenn c 2 ist und gib die lösungsmenge an. Verwende für die normalparabel ein parabellineal.

Die 1.2 lautet :die quadr. Gleichung 0.8x2-0.6x=5 soll genau eine lösung besitzen. Stelle dies in der abbildung dar und gib den ungefähren wert der Lösung an.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe, 26

Ich lese daraus:    3x² + 4x = 15
Da frage ich mich doch, weiso du den Aufstand mit dem Bild machst und nicht einfach die Gleichung abgetippt und eingestellt hast.

3x² + 4x       = 15          | /3      Eine ganze Gleichung kann dividiert werden
  x² + 4/3 * x = 5            |         4/3 halbieren und quadrieren
  x² + 4/3 x + (2/3)² = 4/9 + 5          Ergänzung auf beiden Seiten!

(x + 2/3)² = 49/9
  x + 2/3  = ± 7/3
       x     = -2/3 ± 7/3

Stimmt aber nicht mit dem Titel überein. Denn es ist die Lösung, genauer gesagt: zwei Lösungen, aber nicht graphisch.
Hast du es noch anders gemeint? Viel zu entziffern ist da ja leider nicht.

Kommentar von deutschfreakle ,

Nein man muss es graphisch lösen...

Kommentar von Volens ,

Die Nullstellen bei -3 und 5/3 wären aber nicht gut zu erkennen, jedenfalls 5/3 ≈ 1,67 nicht. Es wäre Zufall, wenn sie in einer Wertetabelle auftauchten.

Es gibt ja nun mehrere Möglichkeiten:

Sollt ihr eine Wertetabelle machen und dann zeichnen?
Sollt ihr mit Errechnen des Scheitelpunkts, der Nullstellen und des Schnittpunkts mit der y-Achse den Graphen skizzieren?

Sei doch mal nicht so zurückhaltend und sag, was ihr sollt! Sonst kann man dir nicht so leicht helfen.

Kommentar von deutschfreakle ,

Die aifgabenstellung lautet: gegeben ist die gleichung 0.8x2-0.6x=c. Löse diese graphisch wenn c 2 ist und gib die lösungsmenge an. Verwende für die normalparabel ein parabellineal.

Die 1.2 lautet :die quadr. Gleichung 0.8x2-0.6x=5 soll genau eine lösung besitzen. Stelle dies in der abbildung dar und gib den ungefähren wert der Lösung an.

Kommentar von deutschfreakle ,

Habe die 1.1 aber die 1.2 nich 

Kommentar von Volens ,

Ist für mich nicht klar. Rechnerisch hat die Gleichung
0,8x² - 0,6x = 5
zwei Lösungen (-2,15 und 2,9).
Die x-Werte davon kann man auch sehen, wenn man
0,8x² und 0,6x + 5 zum Schnitt bringt. Wieso sollte da nur eine Nullstelle sein?

Kommentar von deutschfreakle ,

Ich habe es nun so gemacht , dass ich quadr. Ergänzung und c so eingesetzt dass es gleich null ist...dann vershciebt sich der scheitelfpunkt nur auf der xachse und somit hat es graphisch nur eine lösung (da nur ein schnittpunkt mit der xachse)

Kommentar von Volens ,

Ich weiß nicht genau, was du gemacht hast, aber ich rechne dir mal vor, dass der Scheitelpunkt unterhalb der x-Achse liegt und die Kurve deshalb zwei Nullstellen haben muss!

f(x) = 0,8x² - 0,6x - 5               |  quadratische Ergänzung
f(x) = 0,8 ( x² - 0,75x) - 5         |  halbieren, quadrieren
f(x) = 0,8 (x² - 0,75x + 0,375²) - 0,1125 - 5       | als Binom schreiben
f(x) = 0,8 (x - 0,375)² - 5,1125

Der Scheitelpunkt liegt so tief (-5,11), dass es nicht nur eine Nullstelle geben kann.

Außerdem war das eigentlich schon durch die Gleichsetzung
0,8x² = 0,6x + 5
verifiziert.

Antwort
von deutschfreakle, 37

???ok ich gucke was sich machen lässt...aber für m8ch ist daa swhr gut zu erkennen

Antwort
von HapsHaps, 29

Kann ich nicht lesen

Kommentar von deutschfreakle ,

Ok...ich finde es gut erkennbar...ich gucke was sich machen lässt

Kommentar von OIivix ,

ich kanna auch gut lesen(: bin nur leider erst 13

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community