Frage von Mehrerea, 79

Mathe Genie hier, der sich mit Lineare Funktionen und Gleichungen auskennt?

Erstmal liebe Admin's, ja ich weiß meine Frage ist nicht formuliert aber die ist auch etwas lang (Fragen Feld-Titel) ich hoffe ihr verzeiht mir.

Jetzt zur meiner Frage: Wie kann ich mit der Formel Y=m*x rechnen die Aufgabe:

Eine Gerade verläuft durch den Koordinatenursprung und durch den Punkt

a) (4|8) { Bitte löst die Aufgabe a und b} b) (-1|3)

welche Steigung haben die Geraden wie heißen die Geradengleichungen?

Ich wäre auch zu Tode dankbar, wenn ihr mir helfen könntet und am besten mir es schriftlich schritt für schritt lösen.

Danke ☺

Antwort
von Lionchen, 28

Deine HA mach ich net, aber Tipp: hattet ihr schon die bin formeln? dann heist es ja y=ax^2+bx+c oder f(x)=ax^2+bx+c

da kann man dann sagen das erstmal Punkt c=0 ist wegen dem Ursprungspunkt, dem beginn. Dann kann man für x die erste zahl einsetzen, also bei a) 4

das dann f(4)=a4<2+b4+0 damit kannst du weiterrechnen....umstellen und angleichen :D

Lg Lionchen :)

Kommentar von Willy1729 ,

Was Du beschreibst, ist eine Parabel; hier geht es aber um Geraden, also y=mx+b

Kommentar von Lionchen ,

aso. dann mal die doch einfach ins koordinatensystem und such dir punkte der steigung...? xD

sry, hatten das letztens in der schule xD

Antwort
von Melkart82, 37

a,  setze in die Gleichung y=m*x  die werte x=4 und y=8
      ==> 8=m*4    (jetzt teilen wir durch 4 um m allein auf eine seite zu haben)
              8/4 = m
              2 = m   , m ist die Steigung , Geradengleichung :  y=2x

b,  setze in die Gleichung y=m*x  die werte x=-1 und y=3
      ==> 3=m*(-1)    (jetzt teilen wir durch (-1) um m allein auf eine seite zu haben)
              3/(-1) = m
              -3 = m   , m ist die Steigung , Geradengleichung :  y=-3x

Kommentar von Mehrerea ,

Deine Erklärung hat mir am besten geholfen.Vielen dank hast mir auf jeden Fall sehr geholfen :))

Antwort
von Schlamassel, 37

Die Steigung berechnest du so:
(y1-y2):(x1-x2).
Also (0-8):(0-4)=2=m.
Falls die Gleichung so aussieht: y=mx+n, ist n der Punkt an dem die Gerade die y-Achse schneidet. In diesem Fall ist das ja null.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :D
LG Schlamassel

Kommentar von Schlamassel ,

Bei b musst du selbstverständlich den anderen Punkt einsetzen :)

Antwort
von Capricorne, 33

Muss die Formel nicht y=mx + b heißen?

(X/y) also 4 ist x und 8 ist y. B ist in dem Fall 0 weil sie durch den Ursprung geht

8 = m • 4 + 0
8 = m • 4 | /4
m = 2

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten