Mathe, Funktion mit Parameter, Kurvenschar?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, ich denke, du hast nur einen Fehler beim einsetzen gemacht:guckt man sich erst einmal den Teil in der Klammer an, so ergibt a*(3/a)^4 = 81/a^3. 

4*(3/a)^3 = 108/a^3.Subtrahiert man das nun, erhält man: -27/a^3.

Das ganze mal 1/8 = -27/a^3.

Ich hoffe das ist so verständlich und richtig :D. Viel Glück bei deinem Abi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1/8(ax⁴-4x³) |x=3/a

1/8(a(3/a)⁴-4(3/a)³)

1/8((3^4/a^3)-4(3^3/a^3)) |1/a^3 ausklammern

1/8 * 1/a^3 * (3^4-4 * 3^3) |Taschenrechner

1/8 * 1/a^3 * (-27)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

f(3/a)=(1/8)*(a*3/a^4-4*27/a^3)=

(1/8)*(81a/a^4-108/a^3)=

(1/8)*(81/a^3-108/a^3)=

(1/8)*((81-108)/a^3)=

(1/8)*(-27/a^3)=-27/(8a³)

Du hast wahrscheinlich vergessen, 3/a zu potenzieren:

(3/a)^4=81/a^4

(3/a)³=27/a³

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na, dann gucken wir doch mal...

y = 1/8 (ax^4 - 4x^3) , einsetzen x = 3/a

y = 1/8 (a mal 3^4 / a^4 - 4 mal 3^3 / a^3) , vorne kürzt sich ein a weg, Rest ausrechnen

y = 1/8 ( 81 / a^3 - 108 / a^3) , kann man vereinfachen zu

y = -27/8a^3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?