Frage von Siebot, 61

Mathe: Endliche geometrische Reihen?

Kann mir bitte jemand bei der Aufgabe helfen und erklären warum mein Ansatz falsch ist.
Danke schonmal.
Die rot markierte Nummer 11.74

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schachpapa, 17

In deinem Ansatz sind zwei Fehler: Zum einen ist dein q falsch, es muss 1,1 sein ( nicht 100). Dann ist gefragt, wann eine Einzelstrecke größer als 5000 m wird, du benutzt aber die Summenformel.

Also: 5km > 1km * 1,1^n

LN(5)/LN(1,1) = n = 17

S = 1km * (1,1^17 - 1)/0,1 = 40,5 km

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathe, 7

Hallo,

den Donnerstag der dritten Woche habe ich auch ausgerechnet.

1*1,1^n>5

Da 1*x=x, kannst Du die 1 hier auch weglassen und rechnest einfach 1,1^n>5

Das berechnest Du nun entweder über den Logarithmus oder durch Ausprobieren.

Über den Logarithmus geht es so:

ln(1,1^n)>ln(5)

n*ln(1,1)>ln(5)

n>ln(5)/ln(1,1)

n>16,89

n=17

17 Tage nach dem Montag läuft sie also mehr als 5 km.

Da 14 Tage nach dem Montag der Montag der dritten Woche ist, ist 17 Tage nach Montag der Donnerstag der dritten Woche.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von Flashbong, 29

der ansatz ist immer gelaufene strecke des vortages +10% = aktuelle strecke. Weil du 5000meter erreichen oder pberschreiten willst ergibt sich also 
"(n-1)*1,10=n" 
folglich "(n-1)*1,10=5000"

Kommentar von Siebot ,

Danke
Es sollte aber als Lösung "am Donnerstag, der 3ten Woche" herauskommen.
Lg

Kommentar von Flashbong ,

Benutzt ihr taschenrechner die in der lage sind Kurven zu erstellen? Also x-y-kurven ?

Kommentar von Siebot ,

Nein  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten