Mathe bringt mich um, was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Erst mal tut es mir Leid, dass du Probleme hast.

Auf der Realschule hatte ich auch nur Vieren, Fünfen und Sechsen in Mathe, erst auf dem Gymnasium wurde ich sehr gut in Mathe, hatte dann am Ende nur noch Noten im Einserbereich. Es kann also besser werden !, sei nicht traurig und lass den Kopf nicht hängen !

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Folgende Tipps kann ich dir geben -->

1.) Viel Zeit in Mathe investieren.

2.) So viele Übungsaufgaben ausrechnen wie deine Zeit zulässt.

3.) Während des Lernens für eine Umgebung sorgen, die es ermöglicht konzentriert bei der Sache zu sein.

4.) Möglichst viele Aufgaben selber nachrechnen.

5.) Alles nachgoogeln und / oder nachfragen, was du nicht verstehst.

6.) Bei Internetforen mit dem Thema Mathematik anmelden.

7.) In eine Leihbücherei gehen und dort Bücher ausleihen, die das Niveau haben mit dem du konfrontiert bist.

8.) Dir besondere Dinge / Definitionen usw. aufschreiben, und zwar so, dass du es immer parat hast.

9.) Wenn deine Defizite in Mathe zu groß sind, dann Nachhilfeunterricht in Mathe nehmen, das wird etwas kosten.

10.) Lerngruppen mit anderen Mitschülern bilden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es auch so, meistens hat man Grundlegende Sachen schon am Anfang nicht verstanden, weil Mathe baut ja aufeinander auf, also wenn du etwas am anfang nicht verstanden hast und dann weiter machst im Stoff wird es dir irgendwann aufjedenfall Probleme bereiten und ich denke an so einem Punkt bist du jetzt, versuch dir ein gutes Mathebuch zu packen ich kann dir das "Kusch" Mathematik 1 von Cornelsen empfehlen hat mir super geholfen meine Lücken zu füllen und sehr gut zum üben, kannst es dir ja in der bibliothek mal ausleihen oder anschauen, aber wichtig, Zeit investieren und an den lücken arbeiten und schritt für schritt die Vornehmen bearbeiten und Grundlegende rechenoperationen beherrschen können, dann ist Mathe eigentlich gar nicht so schwer, glaub mir :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also schau her..
Ich habe Mathe erst dieses Jahr gecheckt. (10. KLASSE) Davor immer 4 oder 5. Ich habe einfach derbe viel gelernt und das wars. Mein halber block war voller Matheaufgaben. In Mathe ist das wichtigste Gleichungen. Das ist easy, da du immer im Matheunterricht eine Formel bekommst z.B. y=x^2 +px+q dann denkst du cool ich kann des. In der Klassenarbeit mache ich das. Aber dann kommt da so ne "Hurensohnaufgabe" wo du dir denkst " das hab ich noch nie in meinem Lebne gesehn. Und das sind genau diese Transfer aufgaben, für die man kreativ sein muss.

Z.B

y=x^2 +3x+q (3/2)
Dann musst du wieder umstellen. In mathe musst du eig. IMMER Unstellen. Mit gleichungen.

Da du ja solche gleichungen umwandelst und dann in die Mitternachts(Lösungsformel( einsetztdn musst ist es bisschen anderst, da q gesucht ist. Also den Punkt (3/2) einsetzten.
2=3^2+3•3+q
2=9+9+q
2=18+q |-18
-16=q
q=-16

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst dein Buch zu, stehst auf , gehst aus deinem zimmer, läufst zum nächsten Flughafen und fliegst nach Afrika :D

Ne ich versteh dich schon. Viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieechteaylin
18.02.2016, 17:34

danke das war sehr hilfreich😂

0
Kommentar von EmperorWilhelm
18.02.2016, 17:34

Afrika? In China kriegt man ohne Schulbildung schon eher eine Stelle...

0
Kommentar von EinEinhorn78
18.02.2016, 17:39

Immer wieder gerne 😆 Ja China ist auch gut

0

dich einfach auf andere Fächer konzentrieren.

Ich hatte auch oft  nur "mangelhaft" und trotzdem überlebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Schullaufbahn (Die offensichtlich zu anspruchsvoll für dich ist) beenden. Oder versuchen die Prinzipen zu verstehen, bzw die Grundlagen der Mathematik zu erlernen. Z.b mit einem Nachhilfelehrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxygenium
18.02.2016, 17:38

das ist ja großer Blödsinn der hier geschrieben wird.

0