Frage von Anni13 09.09.2011

Mathe-Auflösen von zwei Klammern in einem Produkt

  • Hilfreichste Antwort von romar1581 09.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    jedes Glied der ersten, mit jedem Glied der 2. Klammer multiplizieren.

    Schrittweise, die positiven Vorzeichen, die man normalerweise weglässt, schreib ich mal mit hin:

    +8a * +5c : 40ac

    +8a * -7d : -56ad

    -3b * +5c : -15bc

    -3b * - 7d : +21bd

    Jetzt alles auf eine Zeile schreiben

    (8a-3b)(5c-7d) = 40ac-56ad-15bc+21bd

  • Antwort von cgimda 09.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Beim Auflösen der Klammer musst du die Vorzeichen beachten. Aber das hast du schon richtig getan. Also beispielsweise (+8a) * (-7d) = -56ad. Wenn es heißen würde (-8a) * (-7d) dann käme 56ad heraus.

    Du musst also immer schauen, welches Vorzeichen vor den ersten und vor den zweiten Term stehen. Hier noch mal ein Beispielübersicht:

    (+8a) * (+7d) = +56ad

    (+8a) * (-7d) = -56ad

    (-8a) * (+7d) = -56ad

    (-8a) * (-7d) = +56ad

  • Antwort von Salviadivina 09.09.2011

    (8a - 3b) (5c - 7d)

    40ac - 56ad - 15bc + 21bd

    (- 3) *(- 7) = + 21

    minus mal plus = minus

  • Antwort von luca79 09.09.2011

    Minus * Minus ergibt Plus Minus * Plus ergibt Minus Plus * Plus ergibt Plus

  • Antwort von nikolaj220 09.09.2011

    -- = + -+ = - +*+ = +

    Das ist die eiserne Grundregel die Klammer auflösen kannst du aber? Bilonische Regel heisst das glaube ich :-) Gruss

  • Antwort von Agnes10 09.09.2011

    Hier werden KEINE Fragen zu Hausaufgaben beantwortet!!!!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!