Frage von Anni13 09.09.2011

Mathe-Auflösen von zwei Klammern in einem Produkt

  • Hilfreichste Antwort von romar1581 09.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    jedes Glied der ersten, mit jedem Glied der 2. Klammer multiplizieren.

    Schrittweise, die positiven Vorzeichen, die man normalerweise weglässt, schreib ich mal mit hin:

    +8a * +5c : 40ac

    +8a * -7d : -56ad

    -3b * +5c : -15bc

    -3b * - 7d : +21bd

    Jetzt alles auf eine Zeile schreiben

    (8a-3b)(5c-7d) = 40ac-56ad-15bc+21bd

  • Antwort von cgimda 09.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Beim Auflösen der Klammer musst du die Vorzeichen beachten. Aber das hast du schon richtig getan. Also beispielsweise (+8a) * (-7d) = -56ad. Wenn es heißen würde (-8a) * (-7d) dann käme 56ad heraus.

    Du musst also immer schauen, welches Vorzeichen vor den ersten und vor den zweiten Term stehen. Hier noch mal ein Beispielübersicht:

    (+8a) * (+7d) = +56ad

    (+8a) * (-7d) = -56ad

    (-8a) * (+7d) = -56ad

    (-8a) * (-7d) = +56ad

  • Antwort von Salviadivina 09.09.2011

    (8a - 3b) (5c - 7d)

    40ac - 56ad - 15bc + 21bd

    (- 3) *(- 7) = + 21

    minus mal plus = minus

  • Antwort von luca79 09.09.2011

    Minus * Minus ergibt Plus Minus * Plus ergibt Minus Plus * Plus ergibt Plus

  • Antwort von nikolaj220 09.09.2011

    -- = + -+ = - +*+ = +

    Das ist die eiserne Grundregel die Klammer auflösen kannst du aber? Bilonische Regel heisst das glaube ich :-) Gruss

  • Antwort von Agnes10 09.09.2011

    Hier werden KEINE Fragen zu Hausaufgaben beantwortet!!!!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!