Mathe Aufgaben helfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

 Deine eigenen Gedankengänge wären nicht schlecht, um dir dann Tipps geben zu können.

Am Ende des Tages hast du nicht viel davon, wenn du die Lösung vor dir hast, aber das Prinzip nicht verstehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Machst du deine Aufgaben auch mal selber?

LG Willibergi 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch völlig egal, was jetzt eine Spiegelzahl sein soll.

Ob man die negativen Zahlen bildet oder den Kehrwert, jedenfalls dreht sich das Ungleichheitszeichen um. Erst wenn man beides gleichzeitig tut, hat man die originale Beziehung wieder.

2    <  3

-2   > 3
1/2 > 1/3

aber dann: - 1/2 < - 1/3    wie oben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falsch:,

22>11

aber

22<11 ist dennoch falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?