Frage von IXphantomX, 40

Mathe Aufgabe die ich nicht kann..Ich brauche dringend Hilfe?

Jonas hat ein Rechteck der Länge 10 cm und der Breite 8 cm auf ein Blatt Papier gezeichnet. Anschließend fertigt er von diesem Blatt eine Kopie (Einstellung des Kopierers: 125%) an.

a) Berechne, wie lang die Seitenlänge auf Jonas erster Kopie sind.

b) Berechne, wie Jonas den kopierer einstellen muss, um das Rechteck auf der ersten Kopie wieder in Originalgröße (10cm und 8cm) zu bekommen

Antwort
von FelixFoxx, 33

125% von 10 bzw. 8 cm sind 12,5 bzw. 10cm.

(10 * 125/100 bzw. 8 * 125/100)

Umgekehrt muss er den Kopierer auf 100/125 stellen, das entspricht 80%

Kommentar von Deepdiver ,

schreibst du für ihn auch die arbeiten?

Kommentar von IXphantomX ,

Ne Ne ist zum Wiederhohlen ich hbae noch Alte Zettel gefunden

Kommentar von gerolsteiner06 ,

hahaha

Antwort
von Wechselfreund, 7

Ich denke,. die 125% beziehen sich auf die Fläche. die Seitenlängen müssten mit Wurzel 1,25 multipliziert werden.

Kommentar von Zwieferl ,

Nein! Die %-Angaben auf Kopierern beziehen sich immer auf die Länge und die Breite - d.h. bei einem Vergrößerungsfaktor von 125% ist die Fläche der Kopie 156,25% der Vorlage.

Kommentar von Wechselfreund ,

... hast recht!

Antwort
von Losch95, 27

Ich würde mal sagen auf der

1. Seite des Kopierers sind es dan 125x8/100= 10 cm, 125x10/100= 12,5 cm

2. Seite Müsste 100x8/125= 6,4 cm breit sein und 100x10/125= 8 cm länge sein um das Papier in Orginal größe zu kopieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten