Frage von R3shi, 16

Materialistisches Verhalten?

Ich würde mich selbst eigentlich nicht als Materialistisch bezeichnen. Aber definiert man das? Klar jemanden der Kleidung im Wert von hunderten von Euros trägt nur weil sie von einer teuren Marke ist sich aber sonst in keiner Weise von der anderen Kleidung unterscheidet kann man als Materialisten sehen. Aber muss man wenn man kein Materialist sein möchte, nur billig Kleidung kaufen? Oder kann man sich auch zmb. etwas von einer teuren Marke kaufen einfach weil es einem optisch gefällt? Mir persönlich ist die Marke egal und allgemein sind mir materielle Dinge nicht so wichtig. Trotzdem habe ich mir einen Adidas Pullover gekauft weil er mir optisch gefallen hat also mir ist es egal das er von Adidas ist aber logischerweise war er auch etwas teurer. Macht mich ein solches handeln zu einem Materialisten? Ich hoffe meine Fragen sind verständlich ^^

Antwort
von Attagus, 12

Für den Begriff "Materialismus" gibt es verschiedene Definitionen. Im wirtschaftlichen oder sozialen Sinne wäre das eine Person, die sich ausschließlich über materielle Dinge definiert, ihren Status von ihnen bekommt und für die nichts wichtiger ist als das, was sie kaufen und besitzen kann, während innere Werte, Moral und Zwischenmenschliches ihr egal sind.

Antwort
von FlyingCarpet, 9

Nein macht es nicht. Im Punkt Kleidung ist eh alles Massenware. Da müsstest Du schon Haute Couture tragen, dass fällt eher auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten