Materialauswahl einer Lagerbuchse?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es sich um Lebensmittel handelt dann darf nur Edelstahl bzw. Nicht rostender Stahl verwendet werden. Da die Hygiene Vorrang hat ist auch Kupfer und andere Stahl Sorten ungeeignet. Da erstens Korrosion in Lebensmitteln sehr schlecht ist und der Kupfer grünspan spricht für sich selbst. Ebenso ist Aluminium ein totales tabu. Messing und Bronze wird meistens für lagerbuchsen verwendet aufgrund der selbstschmierung aber wie sich diese auf Lebensmittel verhalten müsste man selbst recherchiert das weiß ich leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19tmg00
29.05.2016, 09:08

Und rein logisch macht die Antwort keinen Sinn für mich. Handelt es sich um Lebensmittel oder nicht ist die entscheidende Frage.

0
Kommentar von 19tmg00
04.06.2016, 18:18

Indem Fall niemals das gleiche Material. Sonst frisst die Welle und das Lager bleibt erhalten und irgendwann muss die Welle ausgetauscht werden was teurer ist als ein Lager

0

Hallo,

Gleitlagerungen werden immer als sog. Hart-/Weich-Paarungen ausgelegt. Gleich harte Materialien aufeinander neigen bei Überlastung oder stoßartigen Belastungen, wenn der Schmierfilm zusammenbricht, zum Fressen. Edelstahl ist besonders freßanfällig. Bekannte Gleitlagermaterialien sind Bronzen, Messing, und die sog. Weißmetalle. Für ganz niedrige Lasten werden auch Kunststoffe verwendet, z.B. PA, POM oder PTFE.

Bleihaltige Weißmetalle sind für Lebensmittel natürlich nicht geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil gleiches auf gleiches Material frisst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?