Frage von DennisBc, 60

Material das Farbe ändern kann?

Hallo zusammen, ich suche ein Material oder chemischen Stoff (egal was), dass beim anlegen von elektrischem Strom die Farbe ändern kann. Ich denke dabei an so etwas ähnliches wie die Flugzeugfenster haben. Wenn man auf den Knopf drückt wird das Fenster undurchsichtig.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mgausmann, Community-Experte für Chemie, 49

Flüssigkristalle wären da die naheliegendste Möglichkeit...

Welche farbe soll es denn haben?

Kommentar von mgausmann ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Intelligentes_Glas#LC-Glas

Um ehrlich zu sein, find ich das sogar günstiger als erwartet mit 1700-2000€/m^2 ;)

Kommentar von DennisBc ,

Um das Geld geht es mir nicht. :) am Besten wären drei Farben (rot, gelb und grün). Ist das möglich, bei stärkerem Strom zb Grün, bei schwächerem eher Gelb?

Kommentar von mgausmann ,

ich habe leider wenig Ahnung auf dem Gebiet, aber ich könnte mir vorstellen, dass sowas geht. Mit 2 Farben ist es auf jedenfall möglich mit elektrochromen Materialien. Da Oxidiert man mit einer bestimmten Spannung z.B. eine Komplexverbindung, die Farbe ändert sich, umkehren der Spannung führt zu Reduktion und du erhälst die andere Farbe. Man beschichtet z.B. eine Folie mit dem Komplex und du hast deine Farbwechsel-Folie.

Ich wüsste nicht, was dagegen spricht, einen Komplex mit mehreren stabilen Oxidationsstufen zu verwenden. Also z.B. kann man einen Komplex von +2 zu +3 und zu +4 rauf und runterreduzieren/oxidieren. Wenn die Potentiale ausreichend hohe Spannungsunterschiede aufweisen, könnte man das ganze dann mit der Spannung steuern.

Alternativ könnte man auch 2/3 farblose Komplexe verwenden mit unterschiedlichen Redoxpotentialen, sodass erst einer, dann zwei oxidiert werden und du dann 1 Farbe
+ Mischfarbe + die reduzierte Farbe hast.

Aber wie gesagt, dass sind nur Vermutungen von mir über die Machbarkeit, ich bin da kein Experte...


Kommentar von DennisBc ,

An wen kann ich mich den mit so etwas wenden? :D

Kommentar von mgausmann ,

Am besten an einen Professor für Physikalische Chemie. Idealerweise natürlich jemanden, der sich mit ähnlicher Thematik beschäftigt, wie organischen Solarzellen oder OLEDs... die Thematik ist jedenfalls ähnlich.

Ansonsten bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als Paper zu dem Thema zu wälzen, wie bei jedem neuen Forschungsthema.

Kommentar von DennisBc ,

danke schön. Bekommst einen Stern

Antwort
von DennisBc, 16

Frage beantwortet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community