Frage von HorrorSuchti88, 161

Masturbations süchtig (17jahre, männlich)?

Hi.

Die Frage ist mir seeeehr unangenehm, aber da man im Internet ja so halbwegs anonym ist frag ich hier mal nach Rat ^^

Wie im Titel beschrieben bin ich 17 Jahre alt (bald 18) und männlich. Ich mastubiere meistens 1-3 mal am Tag und das auch sehr lange (wenn's "schnell" geht Ca 1 h 30min). Gestern zb habe ich es zwar nur einmal getan, dafür allerdings für 6/7 Stunden (!!!!). Ich habe zwar einen fetisch, für den immer neues "Material" rauskommt, und kann es meistens kaum erwarten dieses zu testen... Aber so ein bisschen Selbstkontrolle muss ja sein! Habt ihr Ratschläge wie ich das masturbieren so reduzieren kann dass es nicht mehr täglich stattfindet?

Ich hoffe die Frage verstößt gegen keine Richtlinien O.o

Danke im vorraus für die antworten :D

Antwort
von dermitdemball, 138

Mach doch irgendeinen Sport! (Fußball, Skaten o.ä.)

Dabei kannst Du Dich völlig auspowern! Dann fehlt Dir die Kraft und die Motivation für die "Handarbeit"!

Durchs ständige Trainieren wirst Du in Deinem Hobby wirklich gut! Und alle Mädchen bewundern und "wollen" Dich!^^

Und Du kannst über Dein jetziges Problem im Zurückdenken nur mehr "kopfschüttelnd" und "müde" lächeln!

Antwort
von AndyPeer, 161

An einem "normalen" Tag verbringst du demnach wenn es "schnell" geht 1,5 h ... 4,5 h. Woher nimmst du diese Zeit? Bist du Schüler? Azubi? Wohnst du bei deinen Eltern?

Fragen sich deine Eltern/Freunde nicht, was du die ganze Zeit machst. Dein Nachmittag geht demnach ja meist für Selbstbefriedigung drauf. Geh doch einfach mit Freunden in der Zeit raus oder anderweitig unter Leute. Vor denen wirst du bestimmt nicht anfangen, an dir rumzuspielen.

Antwort
von BertRollmops, 133

Das ist kaum zu glauben, da bleibt doch keine Zeit mehr für etwas anderes! Das ist eher schon krankhaft und daher ein Fall für den Arzt. Der kann entweder Dein Verlangen nach Befriedigung eindämmen oder, sollte das nicht die Ursache sein, eine nette Verhaltenstherapie anregen.

Antwort
von Hayat17, 115

Hi, es wäre besser wenn du deinen Arzt fragst, ist wirklich besser. Wenn es dich nicht gestört hätte, wäre es okay. Aber es stört dich.

Antwort
von voayager, 79

Such dir ne Freundin oder treib Sport.

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

Ich treibe Sport. nur findet man Freundinnen nicht einfach so (leider)

Antwort
von PicarderKoenig, 103

Also von der Häufigkeit find ich das normal, aber die Dauer wundert mich ein bisschen. Das kostet dich doch mega viel Zeit auf die Woche gesehen wenn du immer so lange brauchst? Hast du kein Hobby oder so?

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

momentan habe ich tatsächlich nichts zu tun da mein Verein die Ferien über zu hat. das mit der Dauer war ein extrem Beispiel, es ist nicht immer so krass.

Antwort
von Math14, 103

Zocke Videospiele oder versuche dich weiterzubilden, indem du bsp. alle Bundeskanzler, -präsidenten lernst. Wichtige Daten deutschlands, z.b. Gründungsdatum, Geschichte etc. Befasse dich mit Naturwissenschaftliche Themen oder ein Them was dich interessiert. Dann kommst du auch mal auf andere Gendanken.

Aber ehrlich gesagt ist bei mir nach 2h und 45min die Grenze denn ab da bekomm ich Kavaliersschmerzen.

Antwort
von Poupo, 78

Welchen Fetisch hast du?

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

spielt das wirklich ne Rolle? es ist ziemlich unnormal deshalb wäre es mir lieber ihn nicht zu nennen ^^

Antwort
von kreuzkampus, 95

Ganz einfache Antwort: Du bist ein Fall für einen Therapeuten. Aber das weißt Du bestimmt schon selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community