Frage von CTape, 71

Masturbation hormonelle folgen?

Inwieweit wird der Hormonhaushalt beeinträchtigt wenn jemand AUF LANGE SICHT exzessiv masturbiert während er sozial isoliert ist ?

Antwort
von DrBobDr, 48

Dein Hormon Haushalt wird genau wie beim Sex "beeinflusst", du spürst Lust und masturbierst bzw hast Sex.

Wenn du meinst das du keinen Partner findest hat das nicht direkt mit dem Masturbieren zu tun. Eher mit Sozialen Phobien und Abgeschiedenheit.

Einzig eine Sex Sucht könnte sich aus der Masturbation entwickeln. Aber die wäre nur Störend wenn sie direkt den Kontakt mit anderen Menschen zerstört.

Beispiel du bekommst eine Einladung und sagst ab weil du lieber ungeschört den ganzen Abend masturbieren möchtest.

Antwort
von Danke777, 71

Masturbieren ist gesund, dadurch produziert der Körper immer neue Spermien und neues Testosteron. Es ist auch gut zum Stressabbau und zur Entspannung.

Kommentar von CTape ,

Beantworte einfach meine frage. bei mir ist masturbieren gesundsheitsschädlich, da es meine psyche zerstört

Kommentar von Danke777 ,

Ach Quatsch wenn dann hattest du schon vor dem onanieren psychische Probleme und nicht vom onanaieren. 

Aber klar irgendwann musst du auch mal raus Frauen kennenlernen, das onanieren ist nur einen Notlösung und eigentlich nur zur Überbrückung gedacht bis zur nächsten Frau. Und glücklich macht Sex auch nicht, im Leben kommt es auf andere Dinge an.

Kommentar von CTape ,

ja aber das onanieren macht die psychischen probleme ja schlimmer

Kommentar von Danke777 ,

Dann lasse es halt, ich glaube nicht dass es dir dann besser geht.

Kommentar von CTape ,

ich kanns nicht lassen. habe max 2 wochen geschafft

Kommentar von Danke777 ,

Tja das ist halt von der Natur so vorgesehen dass man es nicht lassen kann, warum, siehe meinen ersten Beitrag;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community