Frage von lauri1, 36

mastercard.gold?

hallo, ich hab eine frage, wenn ich die mastercard.gold beantrage, und ich schlechte schufa habe und in insolvenz bin(ich möchte 4000 aufnehmen), bekommt meine insolvenzverwalterin davon etwas mit??? bitte schnelle antwort danke

P.S. ist der sitz im ausland?wer hat erfahrungen gemacht?

Antwort
von dadamat, 16

Im Insolvenzverfahren darfst du keine neue Kreditkarte bestellen. Wenn du es dennoch machst, verstößt du gegen die Richtlinien und gefährdest das Verfahren.

Antwort
von grossbaer, 22

Wenn du bei der Schufa einen schlechten Scorewert hast, dann wirst du von keiner Bank einen Kredit oder eine Kreditkarte bekommen.

Und selbst wenn, dann wird dir niemand einen Kreditrahmen in Höhe von 4000 Euro einräumen. Die Beträge mit der du die Kreditkarte nämlich zum Beispiel in diesem Monat belastest, werden von deinem Konto im nächsten Monat abgebucht und dann muss und sollte das Konto gedeckt sein. Um also 4000 Euro Kreditrahmen zu erhalten solltest du also auch schon über ein entsprechendes Einkommen oder über Einkommen und einen ordentlichen Disporahmen verfügen.

Das alles hast du aber sehr wahrscheinlich nicht, da du wenn du Einkommen hast, eine Lohnpfändung wegen der Privatinsolvenz bei dir läuft. Ich würde dir empfehlen die ganze Sache zu vergessen, denn du würdest damit eventuell nur neue Schulden machen.

Kommentar von lauri1 ,

danke, ich habe es schon vermutet, besser ich lasse es

Antwort
von Michel45, 9

Du bekommst mit einer schlechten Schufa oder gar einem Insolvenzverfahren niemals einen Kreditrahmen von 4.000€. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community