Frage von AyScho, 46

Master Lösung für fluffigen Reis?

Hallo Community.
Heute Abend gibt's mal wieder Reis zum Abendessen. Jasminreis. Der wird bloss immer so unglaublich pappig, und nie wie der von Asiaten! Ich habe keinen Reiskochtopf oder ähnliche spektakuläre Küchengeräte. Es muss in einem normalen Topf klappen..
ich hab schon tausen Varianten ausprobiert, aber nie wird er, wie ich ihn haben möchte..
Einzelne lose Körner, wo keins am anderen klebt. Es ist übrigens auch egal welchen Reis ich koche. Jeder Reis kommt als Pampe aus dem Topf.
Hat jemand das Master Rezept um Reis schön fluffig zu kochen? Danke im Voraus :)

Antwort
von offeltoffel, 41

Jasminreis klebt allgemein gerne zusammen. Nicht so stark wie der "Kleberreis" vom China-Restaurant, aber weit mehr als z.B. ein Basmati.

Beim Basmati sollten die Körner eigentlich nicht kleben...bisschen so wie beim Inder.

Vielleicht kochst du ihn zu lange? Wenn die Flüssigkeit schon verdampft ist und du kochst ihn weiter, weicht er auf und pappt zusammen. Machst du die 2:1 Methode? pro Tasse Reis zwei Tassen Wasser, das Wasser erst aufkochen lassen, den Reis hineingeben, umrühren und auf niedrigster Stufe solange simmern lassen, bis das Wasser aufgesogen ist. Sollte er noch körnig sein, dann einfach nochmal ein wenig Wasser oder Butter nachgeben und noch etwas länger ziehen lassen.

Manche Leute waschen den Reis auch, bevor sie ihn in den Topf geben, vielleicht bringt das was (Stärke abwaschen).

Kommentar von AyScho ,

Haargenau so koche ich ihn eigentlich gewöhnlich.. Reis abwaschen, ins kochende Wasser geben, Sofort runterstellen, Deckel drauf, und warten bis das Wasser weg ist. Wenn ich später noch Wasser drauf gebe, dann hab ich meistens nur noch Brei :/

Antwort
von RubberDuck1972, 28

Also ich mag den Reis am liebsten etwas pappig und nicht körnig, wie du ihn bevorzugst; aber das ist wohl eine Glaubensfrage. :)

Auf jeden Fall brauchst du einen gescheiten Topf mit dickem Boden.

Etwas weniger Wasser und etwas kürzer garen hast du vermutlich auch schon probiert? Oder mehr Wasser und abschütten, wenn der Reis deinem Gusto entspricht? Den Reis vorher kalt durchspülen, um das Reismehl raus zu waschen? - Den Reis so lange waschen, bis klares Wasser unten aus dem Sieb raus kommt.

Das Reismehl entsteht z. B. durchs Abfüllen und Vibrationen während des Transports. Die Reiskörner reiben aneinander... Das Reismehl verdickt das Kochwasser, nachher ist der Reis klebriger, als nötig.


Kommentar von AyScho ,

Ja, den Reis Wasche ich so lange bis das Wasser klar ist. Weniger wasser, mehr wasser, Butter, neue Töpfe. Alles schon ausprobiert :/

Kommentar von RubberDuck1972 ,

Dann vielleicht mal - wenn du hier nicht die ultimative Antwort bekommst - den Asiaten deines Vertrauens fragen.

Die Gastronomen freuen sich immer über ehrliches Lob. Wenn du den Leuten sagst, wie sehr es dir geschmeckt hat, werden die dir auch gern verraten, wie sie den Reis so körnig hin bekommen. - Auch im Topf.

Wahrscheinlich hast du diese Tipps auch schon probiert: https://www.reishunger.de/wissen/article/127/fehler-bei-reiszubereitung

Kommentar von AyScho ,

Ich probiers beim nächsten mal den Reis vor dem kochen einzulegen.. heute war er nicht klebrig, aber innen noch hart. Trotz 1 Teil Reis, 2 teile Wasser..

Antwort
von walthari, 32

Also mein Reis wird immer perfekt, bereite ihn in einem kleinen Reiskocher zu....wenn ich mal keinen habe nehme ich weniger Wasser, also maximal das 1,5fache an Wasser auf den Reis...also 450ml Wasser auf 300g Reis und eine kleine Prise Salz...nehme immer Basmati, nur selten Kleb oder Bruchreis wobei der mir auch gelingt....nehme mittelhohe Töpfe mit grossem Durchmesser und nicht zu heiss.

Kommentar von AyScho ,

Danke. Werde ich jetzt mal testen :)

Antwort
von Norina1603, 8

Hallo AyScho,

vielleicht solltest Du es einmal mit

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

versuchen!

Hier noch eine kleine Reisinformation:

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

MfG

Norina

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community