Frage von hellokitty9658, 11

Master in Pädagogik nach BA Germanistik/Anglistik?

Hallo,

ich studiere BA Germanistik/Anglistik im dritten Semester (war bis heute im Lehramt eingeschrieben, habe nun gewechselt da mir das Lehramt nicht so sehr gelegen hat), aber später trotzdem mit Kindern und Jugendlichen arbeiten möchte.

Mein Problem ist, dass dafür ein Abschluss in Pädagogik recht von Vorteil wäre, ich aber nicht komplett von 0 anfangen möchte und deswegen zuerst meinen Bachelor in Germanistik (HF) und Anglistik (NF) beenden und danach den Master in Sozialpädagogik anstreben möchte.

Nun lautet die Frage, ob das denn überhaupt Sinn ergibt bzw. ob es so klappt, wie ich es mir vorgestellt habe. Reicht ein Master in Pädagogik aus, um später in der sozialen Welt arbeiten zu können? Oder brauche ich zuerst den Bachelor in Pädagogik?

Liebe Grüße

Antwort
von Ansegisel, 11

Schau dir mal am besten ein paar Pädagogik-Masterstudiengänge und deren Zulassungsvoraussetzungen an. Ich gehe aber davon aus, dass deine jetzige B.A.-Fachkombination nicht reicht, um einen Master in (Sozial-)Pädagogik zu machen. Denn Pädagogik ist im Bachelor Germanistik oder Anglistik kein Lehrinhalt. Du hattest zwar bestimmt schon ein bisschen Päd. in deinem Lehramtsstudium, aber das dürfte a) nicht reichen und b) durch den Studiengangswechsel auch nicht mehr relevant sein.

Also, wenn du in den Master Pädagogik willst, musst du da auch irgendwie Bezug und (und "irgendwie" heißt im Umfang von wahrscheinlich 80 oder 90 Credit Points) in deinem Bachelorstudium herstellen. Sonst wird das formal leider nicht funktionieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten