Frage von Niagarakatze, 8

Master Arbeit Research Plan aus den Fingern saugen?

Um mich im Ausland auf einen Masterstudiengang zu bewerben, muss man vorher den potentiellen betreuenden Professor anschreiben, also bei dem man seine Arbeit schreiben wollen würde.

Man merke an, ich habe noch nicht mal meine Bachelorarbeit hier in Deutschland, nur ein paar Themenvorschläge mühsam zusammengekratzt bisher.

Jetzt will der ausländische Prof aber, neben Noten, CV etc pp auch gleich mal einen Master Thesis research plan. Ohne dass ich mich an der Uni schon beworben hätte, er will nur beurteilen können, ob er mich als Studenten annehmen würde, falls die Uni mich nimmt.

Ja, sehr viel "falls" und "wenn". Wenn man im Internet guckt, läuft der Umfang von so einem "Forschungsvorschlag" für die Masterarbeit auf bis zu 20 Seiten... Ich habe noch nicht mal eine Vorlesung im Masterstudiengang besucht, die Themen werden sich mit Globaler Umweltpolitik / Umweltrecht / -Standards / Generationengerechtigkeit befassen. Nicht 100% das, was ich jetzt mache.

Da ich natürlich auch noch andere wichtige Dinge zu tun habe als 30 Seiten mir irgendein Projekt zurechtzufeilen zu hypothetischen Themen, die ich dann eventuell behandeln darf: Welchen Umfang würdet ihr so einem Proposal zukommen lassen? Wenn es noch nichts "Offizielles" ist?

Antwort
von susicute, 2

Hi,

tja für ein Exposé gibt es keine universell gültigen Gestaltungsregeln. Meist haben die einzelnen Institute aber entsprechende Handreichungen und Richtlinien. Also schau zunächst mal auf intensiv auf deren Homepage nach und/oder frag den Prof. Aber bitte zunächst selbst recherchieren! Sonst kann es schnell peinlich werden.

Bei einer Masterarbeit liegt ein Exposé zwischen 5 und 20 Seiten. 5 Seiten fände ich etwas wenig, denn es geht dem Prof ja in erster Linie darum zu sehen, ob du in der Lage bist wissenschaftlich zu arbeiten. Da wären 5 Seiten zu oberflächlich. 20 Seiten würde ich auch nicht verlangen, denn es handelt sich um ein rein hypothetisches Vorhaben. Bei einem solchen muss die Theorie meines Erachtens nach nicht ganz so umfassend diskutiert werden und einen vollständigen Überblick über den Forschungsstand fände ich ebenfalls etwas viel verlangt.

Grob überschlagen daher 10-18 Seiten. Anhängig vom Thema, Fragestellung und Methodik. Aber hänge dich nicht zu sehr an der Seitenzahl auf. Wichtig ist, dass es gut geschrieben ist. Ob es dann 5 Seiten mehr oder wenig sind, ist relativ egal. 20 Seiten können weit weniger aussagekräftig sein als 12 gut geschriebene.

Lg Susan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community