Frage von fenrir16, 18

Massstab und Vergrösserung eines Lichtmiroskops: Wie gross ist der Durchmesser des Sehfelds bei einer Vergrösserung von 400?

Wie ist der Durchmesser des Okulars und wie gross wäre beispielsweise ein Gegenstand, der die Hälfte des Sehfelds ausfüllt?

Ich schreibe Morgen einen Text übers Mikroskopieren und dem Erstellung von wissenschaftlichen Skizzen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JHaus, 18

Hallo,

kommt wahrscheinlich zu spät, aber hier mal die richtige Antwort:

Die Sehfeldzahl ist auf den Okularen angegeben. Ein Okular 10x/18 hat z. B. bei einer 10-fachen Vergrößerung eine Sehfeldzahl von 18, so dass der Durchmesser der Sehfeldblende und damit auch der Durchmesser des Zwischenbildes 18 mm beträgt. Das Zwischenbild wird seinerseits vom Objektiv entworfen, so dass bei einem 40x-Objektiv diese 18 mm Durchmesser einem Objektfeld-Durchmesser von 18 mm/40 = 0,45 mm entsprechen.

Grüße
Jörg

Antwort
von Biologiekathi, 18

Das kommt ganz auf die Bauweise des Mikroskops und die verwendeten Okulare an. Das Sehfeld wird dabei vom Hersteller in der Regeln in Grad angegeben.

Antwort
von mrmemory, 13

Der Durchmesser des Okulars, bzw. der Linse im Okular ist so groß, wie der Durchmesser der menschlichen Pupille. Das stellt sicher, dass der komplette Lichtkegel vom Auge aufgenommen werden kann:

http://light-microscope.net/de/aufbau-lichtmikroskop

Oder war die Frage anders gedacht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community