Frage von ShooterChris, 201

Maßnahme vom JobCenter ohne Anspruch?

Hallo, ich habe 3 Jahre gearbeitet und bin seit 31.10.2015 Arbeitslos. Ich bekomme Arbeitslosengeld 1 und hatte aufstockend Arbeitslosengeld 2 beantragt. Das JobCenter hat mich direkt in so eine Sinnlose Maßnahme verfrachtet. Jetzt ist es so : Ich bin immer hingegangen...heute habe ich erfahren das mein Antrag auf Alg 2 abgelehnt wurde weil mein Anspruch auf Alg 1 zu hoch ist und ich Wohngeld beantragen soll. Somit meine Frage: Da ich jetzt ja kein Geld vom JobCenter bekomme, muss ich dann trotzdem noch zur Maßnahme die mir das JobCenter aufgedrückt hat?

Antwort
von michelwilli, 150

normalerweise ist die maßnahme vom jobcenter geschichte wenn du dort keine leistungen bekommst.
Denn ALG 1 wird von der arbeitsagentur, arbeitsamt , gezahlt.
Dieses ALG1, ist eine versicherungsleistung, für die du vor deiner arbeitslosigkeit beiträge eingezahlt hast, wie rentenbeiträge oder die krankekassen beiträge. Die gehen direkt vom bruttolohn ab.
ALG2 ist eine sozialhilfe ,grundsicherung, die jeder bekommt der anspruch hat. ohne jemals beiträge zu zahlen.
beide behörden sind absolut getrennt voneinander,
Dad arbeitsamt ist eine bundesbehörde und jobcenter gehören zu den landes oder städtischen behörden.
daher mußt du nur maßnahmen beim arbeitsamt machen. die kommen aber selten gleich am anfang.
ich hoffe das hilft dir etwas weiter

Antwort
von KleinToastchen, 141

Du bekommst doch nach wie vor ALG1, deshalb musst du auch weiterhin zur Massnahme. Wenn du keine Verpflichtung gegenüber dem Jobcenter haben willst, dann verzichte auf die Leistungen und such dir selbst einen Job.. 

Antwort
von Treueste, 123

Du kannst solche Maßnahme auch bei ALG1 aufgebrummt bekommen.

Sei froh, dass Du genügend ALG 1 hast....ALG 2 kommt früh genug.

Antwort
von Hexe121967, 116

welche maßnahme sollst du denn machen? ich würde da das jobcenter fragen.

Antwort
von Woower29, 109

Ja sonst kürzen sie dir die Mittel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community