Frage von EinfachIch87, 351

Maßnahme vom Arbeitsamt ablehnen, geht das?

Hallo zusammen,

Ich war heute auf dem Arbeitsamt da mein Vertrag vom Arbeitgeber nicht verlängert wird und ich somit ab morgen arbeitslos bin.

Mir wurde vom Arbeitsamt gleich nahe gelegt dass ich mich noch beim Job Center melden sollte da ich wohl eine Aufstockung brauche. Also bin ich zum Job Center und habe dort nach einem Termin gefragt. Man gab mir einen Termin,der diese Woche am Freitag ist,plus einen Zettel mit der Maßnahme in die ich nun gehen müsste.

Ich habe mich erstmal ziemlich gewundert warum ich sofort in eine Maßnahme muss obwohl ich nicht mal ein Gespräch hatte und auch nicht mal weiß ob ich überhaupt extra Geld erhalte. Dazu kenne ich diese Maßnahme da ich vor Jahren schon mal dort war. Es ist eine reine pseudo Beschäftigung,die zwar als Bewerbertraining verkauft wird,jedoch völlig sinnlos ist. Unmotivierte Angestellte und schreckliche Teilnehmer die teilweise schon früh morgens betrunken dort ankamen.

Kann ich mich gegen diese Maßnahme wehren?

Antwort
von tom691, 341

Jedes Jobcenter hat einen Ombutsmann, der arbeitet als Vermittler, schalte den ein, normalerweise helfen die wirklich, rede mit deinem Berater dass du die Massnahme schon gemacht hast und schlechte Erfahrungen hast, zur Not mach eine schriftliche Beschwerde, reagierst Du gar nicht, dann können Sie Dir Geld verweigern

Kommentar von EinfachIch87 ,

Danke für Deine Antwort. Ich werde mich am Freitag mit meinem Vermittler unterhalten. Jedoch war mir wichtig,auf dieses Gespräch vorbereitet zu sein,indem ich weiß ob ich gegen diese Maßnahme angehen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community