Frage von Feanor1169, 12

Massilia oder Massalia?

Wird die antike griechische Kolonie an der Südküste Galliens eigentlich Massilia oder Massalia genannt? Genauer: wer von Römern, Hellenen, Puniern und sonstigen nannte sie wie?

Expertenantwort
von Albrecht, Community-Experte für Geschichte, 5

Die antike Siedlung/Stadt hieß griechisch Massalia (Μασσαλία), lateinisch Massilia.

In Südgallien gab es damals ligurische und keltische Völker.

Vor Ankunft der griechischen Siedler gab es dort wohl keine feste Siedlungsanlage (es gibt keine archäologische Anzeichen dafür).

Massalia ist um 600 v. Chr. von Seefahrern aus der in Kleinasien gelegenen griechischcn Stadt Phokaia (Φώκαια) gegründet worden (Yves Lafond, Massalia. Übersetzung: S. Fekl. In: Der neue Pauly (DNP) : Enzyklopädie der Antike ; Altertum. Herausgegeben von Hubert Cancik und Helmuth Schneider. Band 7: Lef – Men. Stuttgart ; Weimar : Metzler, 1999, Spalte 983 – 986).

Es gibt verschiedene Gründungssagen.

Athenaios, Deipnosophistai 13, 576 a (nach Aristoteles): Anführer der Seefahrer aus Phokaia war Euxenos. Der einheimische Fürst Nan(n)os plante die Heirat seiner Tochter Petta, der zufällig gerade in der Gegend ankommende Anführer aus Phokaia wurden zum Fest eingeladen, die Tochter wählte durch Überreichung einer Gabe Euxenos. Die Tochter wurde in Aristoxene umbenannt. Sohn des Paares war Protis.

Iustinus 43, 3 – 4: Die Seefahrer aus Phokaia haben sich mit den Römern verbündet. Ihre Anführer waren Simos und Protis. Nannus, König der Segobriger, plante die Heirat seiner Tochter, die zufällig gerade in der Gegend ankommenden Anführer aus Phokaia wurden zum Fest eingeladen, die Tochter wählte durch Überreichung einer Gabe Protis#

Der ursprüngliche Name und der von den Einwohnern lange Zeit selbst verwendete ist also Massalia.

Im frühen 4. Jahrhundert v. Chr. bestand schon eine freundschaftliche Beziehung zwischen Massalia und Rom. Die Benennung als Massilia beruht auf Eigentümlichkeiten der lateinischen Sprache.

Ein Einwohner von Massalia hieß im Nominativ Singular griechisch im ionischen Dialekt der Gründer Μασσαλιήτης (Massalietes), sonst Μασσαλιώτις (Massaliotis). Im Plural gibt es in der deutschen Sprache die Bezeichnung Massalioten.

Ein Einwohner von Massilia hieß im Nominativ Singular Massiliensis, später auch Massilitanus oder Massilioticus. Im Plural gibt es in der deutschen Sprache die Bezeichnung Massilioten.

Die Kelten der Umgebung haben griechische Schrift verwendet und wahrscheinlich Massalia als Namen genommen. Literarische Werke der antiken Kelten gibt es nicht.

Literarische Werke der Punier (die eine Form des phönizischen Alphabets verwendeten) sind nicht erhalten.

Antwort
von Antwortapparat, 4

Der Legende nach entstand die Stadt, als griechische Seefahrer die Mittelmeerküste erkundeten. Griechen und Kelten gründeten gemeinsam die Siedlung Massalia.

Antiker griechischer Handelsstützpunkt

Griechische Seehändler aus Phokäa in Kleinasien besuchten im 7. Jahrhundert v. Chr. die Südküste Frankreichs nahe der Mündung der Rhone, um mit den ligurischen Stämmen Handel zu treiben. 

Um 620–600 v. Chr. gründeten die Griechen dank einer Landschenkung des ligurischen Fürsten an diesem Hafen eine dauerhaft bewohnte Siedlung und nannten sie Massalia (griechischΜασσαλία, lateinisch Massilia), das heutige Marseille.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten