Frage von regdetta, 82

Massephase - dieser Vorschlag okay?

Hi ich bin 1.83 und wiege 65 kg. Ich bin ein Ektomophtyp.

Morgens ( Frühstück): Haferflocken mit Fettarmermilch oder Naturjogurt

Morgens 2. Frühstück: 2 Bananen, belegtes Brot mit Pute oder Schinken

Mittag: Pute oder Rind oder Schnitzel in Fettarmer Butter gemacht mit Kartoffeln

Nachmittag: Nüsse, Reiswaffeln mit Schokolade

Abends: belegte Brote oder Kartoffeln Möhren, Pute

kurz bevor ich schlafe 125g Blaubeeren

Trinken werde ich Wasser, Bismarck Kräuterwasser oder Tee manchmal Eistee

Ich nehme nach dem Aufstehen ein Proteindrink und nach dem Training ein.

[Reichen für mich 2100 kcal ?]

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kalorien, Protein, Sixpack, 15

Hallo! Deine genauen Auflistungen sind doch Stress pur - und sinnlos. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. 

Ektomophtyp

Viele Experten sind der Meinung dass"Morph" zwar nicht eine Erfindung aber doch ein hochgeschaukeltes Thema der Industrie ist um Produkte verkaufen zu können

Kaum jemand wird so sehr "Morph" sein dass er außerhalb bestehender Regeln des Trainings und der Ernährung steht. Vieles ist dabei einfach nur Bauernfängerei. Seltene Extremfälle mal außen vor.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg und einen schönen Sonntag.

Antwort
von DerOberst1999, 61

Klingt nicht schlecht. Aber iss die Reiswaffeln ohne Schokolade.

Und lass den Eistee weg :D

2100 kcal müssten bei 65 Kilo reichen aber bisschen mehr ist auch nicht verkehrt.

Antwort
von peerwonnek, 35

Hallo, zu erst einmal solltest du in einem Kalorienrechner deiner Wahl deinen täglichen Kalorienbedarf ausrechnen. Danach isst du 500 Kcal über deinem täglichen Bedarf. Beispiel: Der Kalorienrechner gibt 2300 kCal als Grundbedarf an und du müsstest demnach 2800 kcal zu dir nehmen.

2100 kcal reichen aus meiner Erfahrung für jemand in deiner Gewichtsklasse nicht aus um zuzunehmen.

Die Körpertypen Ekto-/Meso-/Endomorph existieren nicht. Kein Mensch setzt schneller Fett an, als ein anderer.

Falls Du noch Fragen hast, beantworte ich sie gerne.

Antwort
von pegor, 31

Du hast sehr viele "fettarme" Produkte in deiner Ernährung. Wenn du zulegen willst, mach dir mal nicht so viele Gedanken um fettarm ;) Versuch es einfach mal eine Woche, wenn du garnicht zunimmst, musst du wahrscheinlich noch nachlegen ;)

Antwort
von Yalana, 10

nur mal so nebenbei.. du wills zunehmen, und nimmst dann fettarme milch? ich verstehe nicht, wieso fettarme milch. richtige milch hat einen anteil von 3,5%, fettarme hat 1,8%. wieso fällt eigentlich keinem auf, wie lächerlich das ist :D

Antwort
von GuteAntwort159, 8

Meine Tipps:

1. Nimm normale Milch 3,5%.

2. Fettarme Butter? Das macht keinen Sinn. Nimm die normale.

Zusammenfassend. Bei deiner Körpergröße sind 2.100kcal viel zu wenig, um in eine Massephase zu gehen. Du solltest locker 3.000 kcal zu dir nehmen.

Die schaffst du aber nicht mit fettarmen Lebensmittel. Solltest du wirklich der Ektomorphe Körpertyp sein, dann hau rein! 

Deine Eißweißzufuhr sieht zumindest schon ganz gut aus. Nur musst du drum herum noch viele Kalorien packen! So würde ich z.B. beim ersten Frühstück griechischen Joghurt nehmen und die Menge an Nüssen locker verdoppeln.

Hau rein Junge!

Antwort
von DANIELXXL, 21

Keiner kann deinen kcal bedarf ermitteln ausser du selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community