Frage von Chemieliebend, 96

Übungen zum GGW

Hallo!!! Nächste Woche schreibe ich eine Chemie-Klausur und brauche eure Hilfe. Die Aufgabe ist: 

Die Kc ist gegeben :4.188 Berechne die Stoffmengenkonzentration des Esters im Gleichgewicht, wenn von folgenden Stoffkonzentrationen beim Start der Reaktion ausgegangen wurde:

c(Essigsäure) = 3 mol/L c(Ethanol) = 4 mol/L c(Ester) = 0 mol/L c(Wasser) = 1,55 mol/L

Gegeben sei eine Esterbildung: Essigsäure (aq) + Ethanol (aq) → Ester (aq) + Wasser (l) (Die Reaktion ist reversibel. Also sollte der Pfeil zweiseitig [GG-Pfeil] sein.)

Antwort
von PFromage, 96

Essigsäure (aq) + Ethanol (aq) → Ester (aq) + Wasser (l)

Ohne GG-Konstante unlösbar; nachschauen ergibt dafür den Wert 4

Ansatz:

Da noch kein Ester  vorhanden, reagieren gleich viele Teilchen Säure  mit Ethanol  zu Wasser  und Ester. Im Gleichgewicht gilt (Ester*Wasser)/(Eth* Säure)=4

also ((3-x)*(4-x))/(x* (1,55+x))=4

Kommentar von vach77 ,

nachschauen ergibt dafür den Wert 4

Für den Wert 4 lohnt sich aber von Dir schon noch eine zusätzliche Bemerkung.

Kommentar von PFromage ,

Dusselig wie immer habe ich das Kc übersehen.

Kommentar von Hitzifragtwarum ,

Nein aber geht das?... Es sollte (x* (1,55+x))/((3-x)*(4-x))=4 sein weil zuerst die Produkte danach die Edukte geschrieben werden ???

Kommentar von PFromage ,

Völlig richtig: Irgendwann werde ich ausgeschlafen haben.

Antwort
von Chemieliebend, 76

Danke schön für eure Hilfe... Du hast ja recht. Ich habe vergessen, die Kc zu schreiben und wie bereits erwähnt ist es ungefähr 4... (4,188)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community