Massensterben von Aquarium Fischen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, ich würde nach einem erfolgreich behandelten Krankheitsausbruch in einem Aquarium, das Becken anschliessend nicht desinfizieren. Schon durch eine Behandlung mit Medikamenten können all die guten Bakterien im eingefahrenen Filter abtötet werden... Das ganze Becken dann auch noch zu desinfizieren, käme dann irgendwie einem "Start bei Null" gleich.

Ausserdem leben in allen Aquarien verschiedene Krankheitsereger... unser Ziel ist es, dass Becken so gut zu pflegen, dass unsere Fische trotzdem nicht krank werden.

Regelmässige, der Fischmenge angepasste Wasserwechsel können darum schon fast "Wunder" wirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Princeca,

wie @MüllerMona schon schreibt, solltest Du das Becken nicht desinfizieren, da Du damit mehr kaputt wie gut machst!

Nach erfolgreicher Behandlung, solltest Du das restliche Medikament mit Kohlefiltereinsatz heraus holen, den Kohlefilter aber nicht länger wie 14 Tage mitlaufen lassen, da er sonst die giftigen Stoffe wieder an`s Wasser abgibt!



Temp. 22 - 24°, Ph 7,0 , GH 15, Nitrat 0, Nitrit 0, Kh 6.


Bei diesen Wasserwerten, solltest Du einmal nachsehen, ob Dein Filter richtig arbeitet, denn ein No3-Wert von Null zeigt an, dass damit etwas nicht stimmt!


Wird schon wieder gut gehen, wenn die Tiere wieder fit sind, mit einer Mulmglocke o.ä den Sand/Kies säubern

Dieser Tipp ist nicht wirklich gut, denn auch im Bodengrund leben, soweit nach dieser Behandlung überhaupt möglich, noch wichtige Bakterien, die durch das herum stochern weiter gestört werden!

MfG

Norina


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Princeca
07.10.2016, 02:39

Ok, dann rühre ich den Boden nicht an. Wenn sich einen Besserung zeigt und sogar die Krankheit verschwindet, werde ich kurz über Aktivkohle filtern und den dann auch entsorgen.

0

Hallöchen,

Ich bin selber langjähriger Aquarianer,

Bauchwassersucht ist ein Märchen, kommt in den seltensten fällen durch WF nach Deutschland,

Ich bezweifle das es sich bei dir um BWS handelt.

Ansonsten stimme ich der Tierärztin zu.

Ich würde mit Esha 2000 behandeln oder normalem Meerwassersalz.

Wird schon wieder gut gehen, wenn die Tiere wieder fit sind, mit einer Mulmglocke o.ä den Sand/Kies säubern Dekoration ebenfalls.

Nach erfolgreicher Behandlung regelmäßige 30%ige WW.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Princeca
06.10.2016, 14:16

Hallo, seit der Behandlung, ist mir keiner mehr gestorben, auch die geschwächten Tiere futtern wieder brav und nehmen wieder normale Form an. Ich habe alles von Zubehör entsorgt: Netze, Schwämme, etc. alles neu gekauft. Den Sand werde ich entsorgen und einen Kies kaufen. Die Flossen sehen auch nicht mehr so zerfetzt aus wie am Anfang :D.

1

Was möchtest Du wissen?