Frage von Silvertail, 58

masse 400g alpha 60grad wie berechnet man die hangabtriebskraft?

es sind nur masse und alpha gegeben

Antwort
von Funkbueffel, 39

Fh = m*g*sin(alpha)

So, jetzt kannst Du das einsetzen und Fh ausrechnen. Und dann?

Es wäre eben ganz wichtig, daß Du verstehst, warum das so ist. Schau in Dein Buch, es gibt eine Zeichnung. Schiefe Ebene, Winkel und Kraftvektoren. Die Gewichtskraft m*g zeigt senkrecht nach unten. Fh zeigt parallel zur Ebene. Mit Dreiecksgeometrie (Sinus ist Gegenkathete durch Hypotenuse) leitet sich die obige Formel her.

Glaub mir, wenn Du die Formel jetzt auswendig lernst und einfach einsetzt, um das Ergebnis korrekt in die Hausaufgabe zu schreiben, wird das nichts mit Physik und Dir.... Versuche die Hintergründe der Formel zu verstehen.

Kommentar von Silvertail ,

bei mir kommt aber 235440  raus und das komisch ist

Kommentar von Funkbueffel ,

Erstens mußt Du die Masse in kg und nicht in g einsetzen. Zweitens musst Du den Sinus von 60° berechnen. Du hast ja einfach 400*9.81*60 gerechnet???

Kommentar von Silvertail ,

kannst du mir villeicht sagen was der sinus von 60 ist oder wie man ihn berechnet

Kommentar von Funkbueffel ,

Oje. Okay, dazu brauchst Du einen Taschenrechner. Den hast Du doch sicherlich und darfst ihn auch verwenden in Physik? Im Kopf geht das nicht, jedenfalls nicht mit beliebigen Winkeln... 

Also, tippe in den Taschenrechner 60 und dann die SIN Taste. Es kommt 0,866025404 raus.

Ich will Dich nicht ärgern, aber ehrlich: Wenn das Problem ist, zu wissen, was ein Sinus ist und wie man den berechnet, dann hat es wenig Wert, sich mit der schiefen Ebene zu befassen. Du mußt dringend schauen, daß Du die Grundlagen, insbesondere Mathe, irgendwie nachholst !

Kommentar von Wechselfreund ,

Also, tippe in den Taschenrechner 60 und dann die SIN Taste. Es kommt 0,866025404 raus.

 Die neueren Taschenrechner haben sich den Fähigkeiten der Benutzer schon so weit angepasst, dass die Eingabe der Reihenfolge in der Formel entspricht: (erst SIN Taste, dann 60)

(Das schützt immer noch nicht davor, dass im TR Bogenmaß eingestellt ist...)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten