Frage von RonnyLULU1,

Massagesessel - Empfehlungen Hersteller (Casada?) u. weiter info. Internetseiten

Hallo,

als Massagefan bin ich auf der Suche nach einem Massagesessel dabei bin ich auf zwei Modelle von CASADA gestoßen (General III o. Kennedy III; keine Ahnung wo der Unterschied liegt); nun wollte ich fragen ob jemand die kennt bzw. empfehlen kann?

**Welche Modelle, Hersteller könnt ihr empfehlen? Wo finde ich weiter Informationen? Forums, Testberichte, Magazine, Blogs, usw. ** Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

MfG

Antwort von Henrythe1th,

Hallo Ronny,

damit Dir und anderen zukünftig ein Reinfall auf dubiose Firmen erspart bleibt schau bitte zuerst auf http://massagesesselonlinekaufen.blogspot.de/.

Das wird Dir helfen.

Viele Grüße Henry

Antwort von 1Helmut,

Casada kann ich gar nicht empfehlen. Mein Massaggerät wurde kaputt und trotz Garantie hat sich niemand darum gekümmert. Als Privatperson zählst du nicht in dieser Firma. Ich habe angerufen, mails geschickt und wurde beharrlich ignoriert. Ganz mieser Kundenservice!

Antwort von cascomgmbh,

Guten Morgen RonnyLULU1 und Teddy220, ich bin Frank Radtke-Krieger, der Sales-Manager der Firma Cascom GmbH und ich glaube es wäre nur fair Sie über Ihre zurecht vorhandenen Fragezeichen und Ihre Skepsis aufzuklären:

Der Kennedy III ist der Originalname des Sessels. Der Sessel wird bei zahlreichen Händlern von uns für um die 5000 - 6000 € verkauft. Dies ist der normale Endkundenpreis. Wir verkaufen über das Internet zu Händlereinkaufspreisen von Großkunden direkt ohne Händler. Wir sind Direktvertriebler. Dafür muss natürlich der Name geändert sein, damit ein Kunde, welcher bei einem Händler von uns einen Kennedy III kauft nicht den Kennedy III für ettliche 1000 Euros im Internet günstiger findet. Die Händler könnten sonst nicht existieren. Sie stehen z.T. auf Messen, in Shopping-Mals etc. mit sehr hohen Investitionskosten und müssen daher hohe Margen im Verkauf nehmen um Gewinne erwirtschaften zu können. Sie profitieren bei einem Kauf bei uns natürlich enorm und sparen sich um die 4000 €. Der Name ist ja im Prinzip irrelevant. Diese Vertriebsstrategie ist keineswegs dubios, sondern absolut normal. So läuft z.B. Zentis Marken-Marmelade mit Tamara-Billig-Marmelade von einem Band beim Produzenten. Exakt die gleiche Marmelade, unterschiedlich gelabelt... eine geht in den Vertrieb bei Aldi und Co, die andere bei Rewe und Co. Wir garantieren Ihnen, das Sie bei uns exakt den gleichen Sessel bekommen, Kennedy III ist gleich General III B.

Sollten Sie Fragen haben, so fühlen Sie sich bitte frei mich unter der u.a. Telefonnummer zu kontaktieren. Gerne helfe ich Ihnen dann weiter.

Unsere Geschäftspartner, die Firma Comfort Gesundheitstechnik und Casada Deutschland GmbH sind langjährig erfahrene, zuverlässige und absolut seriöse Partner für die wir uns verbürgen.

Das Cascom-Team wünscht Ihnen einen schönen Tag!

Mit freundlichen Grüßen Best regards


CASCOM GMBH Frank Radtke-Krieger Sales Manager

Cascom GmbH Obermeiers Feld 3 33104 Paderborn (Sennelager) Germany TEL +49-52 54 - 9 31 24 0
FAX +49-52 54 - 9 31 24 20 EMAIL: info@cascom-gmbh.de WEB: www.cascom-gmbh.de

USt-Id Nr.: DE 224 631 097 Eingetragen: Paderborn HRB 4077

Antwort von Teddy220,

Hallo Ronny,

Laut mir vorliegenden Infos verkauft Casada nicht an Privatkunden und hat den Kennedy im Program. Im Onlineshop erreichbar über die Casada-Seite wird der Kennedy über die Firma Comfort für knapp 5000 Euro angeboten. Den General (absolut baugleich) bekommst du von Cascom, auch ein Onlineshop, zum Preis um die 1600 Euro. Cascoms Angebot klingt verlockend im Vergleich zum Preis bei Comfort. Ist aber laut Impressum der selbe Anbieter. Zimlich dubios wenn du mich fragst. Zur Qualität des Sessels kann ich nix sagen da nicht getestet. Ich nehme an das damit der Preis künstlich nach oben getrieben werden soll um bei Cascom ein Schnäpchen zu sugerieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community