Frage von lindros,

Masern. Wie Kinder davor schützen?

Wie kann man eine Ansteckung im Kindergarten vorbeugen? Oder sollte man sogar in frühen Jahren einmal diese Krankheit haben?

Antwort von Brytta,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

früher wars mal so, dass man sagte, diese Kinderkrankheiten sollte man durchgemacht haben, um das Immunsystem zu stärken (Antikörperbildung) Aber wie es heute ist weiss ich nicht

Antwort von andreas48,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

durch eine Imfung, die sehr, sehr zu empfehlen ist

Antwort von Angel84,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich weiß, dass ich mit meiner Meinung (noch) recht alleine da stehe, aber ich stehe dazu ;-) Impfen käme für mich nicht in Frage. Anderweitig schützen ist nicht möglich. Und die Ärzte, mit denen ich im Austausch stehe, sind einhellig der Meinung, dass jede Kinderkrankheit einen Reifeprozess darstellt und so ist auch meine Erfahrung, mich selbst und meine Kinder betreffend.

Kommentar von meistereder,

Findest Du das auch bei Kinderlähmung?

Kommentar von Angel84,

Das kann ich dir nicht sagen, da ich mich damit zu wenig beschäftigt habe. Auf jeden Fall würde ich mich damit vorher intensiv auseinandersetzen, bevor ich eine Entscheidung treffe.

Kommentar von meistereder,

Damit solltest Du dich beschäftigen. Ein vorher gibt es nicht mehr, wenn die Krankheit ausgebrochen ist. Aber bitte tausche Dich auch mit Ärzten aus, die eine Impfung befürworten. Sonst bekommst Du immer nur eine einseitige Informationen. Deine Meinung solltest Du Dir dann selber bilden unter Abwägung von Pro&Contra.

Kommentar von Angel84,

Lieb gemeint... aber für mich ist dieses Thema inzwischen rum ums Eck... Meine Kinder sind inzwischen erwachsen ;-) Aber ich gebe dir recht... Das wichtigste ist, dass jeder sich seine Meinung selber bildet, egal in welche Richtung und sich nicht von der Meinung der Masse beeinflussen lässt.

Antwort von yaomri,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Impfen ..masern können tötlich enden

Antwort von meistereder,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Um Himmels Willen. Du solltest sie impfen lassen. Die Krankheit war schon mal (fast) ausgerottet, ist aber dank Impfmüdigkeit wieder ausgebrochen. Der Krankheitsverlauf kann auch sehr unangenehm sein und bleibende Folgen mit sich bringen.

Antwort von tergenna,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

impfen, impfen, impfen

Antwort von tinchen44,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es gibt da was, das nennt sich Impfung...Wird dir vom Kinderarzt sogar empfohlen...

Antwort von ShortyV,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

lass sie die masern bekommen wenn man sie als erwachsener bekommt ist das gefährlich!

Kommentar von tergenna,

schon als Kindergartenkind gefährlich! Den Tipp würde ich nicht beachten

Kommentar von meistereder,

In der Tat. Im übrigen kann ein krankes Kind auch einen älteren Erwachsenen anstecken!!

Kommentar von valentine41,

Kann auch für Kinder gefährlich sein.

Antwort von schildi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

heute werden die Kinder doch geimpft

Antwort von kiramarie,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Durch eine Impfung.

Antwort von hypericum,

Masern sind keien Bagatellerkrankung. Wenn man Pech hat, kann als Komplikation Hirnhautentzündung hinzukommen... Mittelohrenentzündung, Halsentündungen auch leicht... Klar ist es stärkend für as Immunsystem, sein Kind das durchmachen zu lassen (wohlbetreut!!!); aber wenn es bis allerhöchstens 14 Jahren keine Masern hatte, dann impfen lassen! Masern sind im höheren Alter NOCH gefährlicher. Mein Kinderarzt gehört auch nicht zur Alles-Impfen-Fraktion, aber er selbst sagte das mit dem Impfen ab 14.

Antwort von puck73,

IMPFEN!!! Im Süden Hamburgs geht Masern gerade verstärkt um. Das hängt mit der Impfmüdigkeit der Leute zusammen! WIe jede Kinderkrankheit ist sie für Erwachsene meist heftiger, aber auch Kinder können unter Folgen leiden. Bei Jungen z.B. kann Masern impotent machen! Es ist doch nur ein kleiner Piks! Und fast alle Impfungen werden heutzutage nicht mehr als Lebendimpfung durchgeführt, so dass die Nebenwirkungen wesentlich geringer sind. TU DEINEM KIND DEN GEFALLEN! ... und all den z.B. Schwangeren, alten oder kranken Menschen die vor Ausbruch der Krankheit angesteckt werden könnten und extrem leiden müssten....

Kommentar von puck73,

Sorry, die Gefahr mit der Unfruchtbarkeit bei Jungs betrifft MUMPS nicht Masern!
Aber es gibt genügend andere Komplikationen, die sogar zum Tode führen können. Also bitte: impfen!

Antwort von princAss,

masern sind gefährlich - deshalb wird geimpft!!

Antwort von samy07,

da gibts eine Impfung ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community