Frage von Muarhuhn, 166

Maschinenpistole verloren!?

Wenn ich Polizist wäre und ich bei einem Einsatz meine Waffe mit mehr als 1000 Schuss verlieren würde, würde mir im Nachhinein gekündigt werden?

Antwort
von Jo3591, 24

Und zusätzlich zu den disziplinarischen Maßnahmen mußt Du die Waffe und die Munition auch noch bezahlen, wenn sie nicht wieder auftauchen, weil das Verhalten beim Umgang mit Waffe und Munition als grob fahrlässig zu werten ist.

Antwort
von Laestigter, 111

Du hast keine Ahnung, wie 1000 Schuss als Menge aussehen, oder?

Sowas trägt keiner mit sich herum (Gewicht!) oder im Dienstwagen - da dürften höchsten 1 oder 2 Magazine dabei sein, also eher so an die 60 schuss...

Unabhängig davon würde er halt ein Disziplinarverfahren bekommen, das ist der normale Gang..

Entlassen werden würde man wegen so etwas sicherlich nicht, Beförderungssperre wahrscheinlich eher...

Das im Bild sind 1000 Schuss, damit du eine Vorstellung hast, was du da "annimmst"

Und meine Kumpels haben erzählt, dass Ihnen früher bei der Bepo in Fußballstadien immer wieder mal das Magazin gemopst wurde, deshalb wurde das dann mit Klebestreifen gesichert...

Kommentar von grubenschmalz ,

13,20kg

Kommentar von RicSneaker ,

Aber in Call Of Duty hat man doch auch immer so viel dabei... ;)

Antwort
von Davidtheanswer, 78

Ja, der Fall geht gerade durch die Medien. Ist wohl aktuell in Leipzig passiert.  Es war aber wohl nur ein Magazin und das hat jemand gefunden und abgegeben.

Natürlich bekommt der Ärger, das kann alles mögliche bedeuten.

Antwort
von ES1956, 86

Gibt nur ein Disziplinarverfahren. Kommt öfter mal vor.
Aber 1000Schuß hat kein Polizist dabei.

Antwort
von superK, 71

Kein Menschen hat sooo viel Munition bei sich und das man seine Waffe vergisst/verliert halte ich auch für sehr unwahrscheinlich....

Kommentar von willom ,

Waffen verlieren/vergessen/irgendwo liegenlassen kommt insbesondere bei deutschen Ordnungskräften zwar nicht täglich, aber doch schon öfter vor.

Allerdings sind die Folgen für den Schuldigen da meist sehr überschaubar...., im Gegensatz dazu was passiert, wenn man als ziviler legaler Waffenbesitzer ähnliches anstellt.

Antwort
von Raider49, 27

Ne, wenn der 1000 Schuß Munition mit sich rumgeschleppt hat wird er frühpensioniert weil sein Rücken im Arsch ist.

In einem Magazin sind, voll geladen, 30 Schuß. Normal sind zwei Magazine beim Beamten.

Kommentar von Raider49 ,

Scheiße, "Grubenschmalz" hat Recht, ich habs grad mal nachgerechnet. Sind trotzdem 20 Packungen.

Antwort
von GerhardRih, 34

Erstmal wird gesucht bis alles gefunden ist. Dann geht es weiter. ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten