Frage von Alaska95, 47

Maschinenbaus Zukunft?

Hallo Leute ,

ich habe nächstes jahr vor zu studieren und zwar entweder Maschinenbau an RWTH-Aachen oder Chemieingenieurwesen an TU-München , nun würde ich gern wissen , wer bessere chancen in der zukunft hat , ein Maschinenbauer oder ein Chemieingenieur . Stimmt's dass die Zukunft im Maschinenbaubereich nicht so gut aussieht weil es viele Maschinenbauer gibt , und deswegen verdienen sie weniger und sind nicht so stark gefragt?

Ich würde mich sehr freuen über euere Antworten :D

LG Alaska95

Antwort
von Mustermu, 24

Du solltest nach deinem persönlichen Interesse gehen. Niemand kann dir sagen, wie der Arbeitsmarkt in 5-10 Jahren aussieht. Ich denke, dass du mit beiden Studiengängen gut fährst.

Wie kommst du egtl. auf Aachen und München?

Kommentar von Alaska95 ,

RWTH-Aachen ist Deutschlandsweit die beste uni in Maschinenbau , TU München ist die beste teschnische Uni Deutschlands.

Kommentar von Mustermu ,

Wie kommst du denn auf die Idee? Hast du schonmal geschaut, was du in München an Miete zahlst?

Kommentar von Alaska95 ,

Ja , ich weiß , es ist übertrieben teuer

Kommentar von Mustermu ,

Ratings sind nicht alles. Und besonders verlässlich sind die auch nicht. Eines der bekanntesten Rankings ist das Che-Ranking. Und das wird von Studenten ausgefüllt, die keinen Vergleich mit anderen Unis haben. Setzt man Studenten im ersten Semester gute Dozenten vor, steht die Uni in diesem Jahr im Ranking weit oben. So einfach geht das mit den Rankings.

Gib da nicht zu viel drauf. Schau, dass du in der Stadt auch gut leben kannst. Das ist wichtiger als man zuerst annimmt. 50 € oder gar 100 € mehr oder weniger am Monatsende machen viel aus. Und das entscheiden die Mietkosten der Stadt.

Kommentar von Mustermu ,

Und selbst Aachen ist recht teuer. Ich habe mir die Preise der Studentenwohnheime angesehen. Da lese ich dann, dass man für ein 18 m²-Appartment schon 250 € zahlt. Etwas mehr Platz hat man, wenn man dann in 5er oder 6er WGs zum gleichen Preis.

Natürlich gibts auch WGs außerhalb der Wohnheime. Aber da siehst du schon, in welche Richtung das schon in Aachen geht. So um die 300 € monatlich sollte man nach der Miete und den Fixkosten noch zum Leben übrig haben. Neben Nahrung kommen noch zusätzliche Ausgaben wie Bekleidung dazu, die unregelmäßig anfallen, aber nicht zu unterschätzen sind.

Der BAFöG-Satz liegt bei rund 600 € monatlich. Den habe ich einfach mal meiner Rechnung zu Grunde gelegt.

Antwort
von Manuel129, 40

nicht so viel darüber nachdenken was wie viel Geld einbringt - du solltest das studieren was dich am meisten interessiert.

aber wenn das hier die einzige Antwort bleiben sollte: Maschinenbauer haben gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt und werden auch gut bezahlt..

Antwort
von GuenterOR, 36

Der Bedarf an Maschinenbauingenieuren ist sicherlich größer. Die Bestätigung kannst Du dir über einen Suchassistenten bei Indeed oder Jobkralle einholen. Die Verdienste findest Du bei Gehaltsvergleich.com. 

Antwort
von moansti, 23

Definitiv Maschinenbau, Ingenieure werden händeringend gesucht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community