Frage von Bolaking99, 34

Maschinenbau Uni wichtig für Arbeitgeber oder nebensächlich?

Ich möchte ab dem nächsten Jahr Maschinenbau studieren. Nun stellt sich für mich die Frage Wo? In meiner Nähe liegt die TU Chemnitz und etwas weiter weg noch die TU Dresden. Diese Unis, vorallem die TU Chemnitz, sind natürlich nicht so bekannt wie z.B. die RWTH Aachen. Schauen denn die Arbeitgeber stark darauf wo man studiert hat und hätte ich da einen starken Nachteil mit der TU Chemnitz? Und wie groß ist der Unterschied zwischen dem was man an Leistungen an den Unis erbringen muss?

Antwort
von Milb3, 27

Entscheidend werden deine Fachnoten sein und deine Abschlussnote:) Ich selbst habe an der TU Kaiserslautern Maschinenbau studiert und auch einen Job bekommen. Im Grunde kann man sogar sagen, dass selbst die Noten nicht wirklich wichtig sind. Der persönliche Eindruck von dir beim Vorstellungsgespräch ist entscheidend und ob du die erforderlichen Qualifikationen mitbringst.

Kommentar von Bolaking99 ,

ok danke darf ich fragen wo sie arbeiten?

Kommentar von Milb3 ,

Ich bin bei der NET professional Services als Konstrukteur tätig.

Kommentar von Bolaking99 ,

Ok das sagt mir erstmal nicht viel, wie groß ist denn der Betrieb also an Mitarbeitern?

Antwort
von Schewi, 19

Es ist egal wo du studierst. Am Ende zählt wie du dich im Vorstellungsgespräch gibst. Gute Noten sind auch nicht schlecht

Antwort
von Liesche, 15

Nur auf die Leistungen kommt es an! Maschinenbauingenieure sind gefragt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community