Frage von Prooschay, 23

Maschinenbau Grundstudium?

Ich muss für mein Maschinenbau Studium ein Grundpraktikum absolvieren. So weit so unspektakulär. Nur finde ich nicht die richtigen Betriebe die alle Punkte vertreten. (Die übrigens wären:

  • manuelles Bearbeiten von Metallen, Kunststoffen und anderen Werkstoffen
  • maschinelle Zerspanungstechniken und spanlose Formgebungstechniken
  • Wärme- und Oberflächenbehandlung
  • Verbindungstechniken)

Habt ihr ggf. Anregungen?

Wohne zur Zeit in Düsseldorf. MfG

Antwort
von Chrisgang, 14

Prinzipiell ist es natürlich wünschenswert alle bereiche genau zu durchlaufen, praktisch wird das aber nicht so genau gesehen! Wichtig ist eher, dass du beim Praktikum nicht im Büro sitzt! (Zumindest haben Kommilitonen von mir damit richtig Probleme bekommen)

Die Einfachste möglichkeit wäre eine KFZ oder Maschinenbau Werkstatt! Hier werden Metalle und Kunststoffe manuell die ganze Zeit bearbeitet, Zerspanen ist sowieso dabei (z.B. schleifen, bohren, schneiden), Wärmebehandlung findet (wenn auch meist ungewollt) beim Schweißen statt und Verbindungstechniken wären Schweißen, Kleben, Schrauben, Nieten, etc....

Das sollte also auf jeden Fall möglich sein. Aber wiegesagt, auf das letzte Detail wird da nicht so viel Wert gelegt. Wichtiger ist generell, dass du ein paar Fertigungstechniken kennen lernst und selbst Hand anlegen kannst!

Antwort
von Hamburger02, 13

Große Betriebe mit Lehrwerkstatt könnten alle Punkte erfüllen. So wars jedenfalls bei mir. Die erste Hälfte erlernte ich die grundlegenden Bearbeitungen von Metall und in der zweiten Hälfte wanderte ich durch die verschiedenen Abteilungen der Firma.

Antwort
von Jacques2013, 19

Am besten einen Handwerklichen Betrieb im Bereich Metalverarbeitung der etwas kleiner ist. Die machen viel selbst und decken oft sehr viele Felder gleichzeitig ab. 

Oder aber zu einem großen Produktionsbetrieb mit eigener Herstellung beispielsweise Ford etc. Dort kann man sicherlich auch alle Bereich durchlaufen. 

Antwort
von Ingoberta, 15

Erkundige dich doch einfach mal, wo die "älteren" Kommilitonen ihr Praktikum gemacht haben. 

Hast du schon Unternehmen angeschrieben? Oftmals findet man ja nicht "ausreichende" Informationen auf den Webseiten, um wirklich sagen zu können welche Bearbeitungsschritte ausgeführt werden. 

Antwort
von Prooschay, 7

Vergessen zu erwähnen dass ich bereits bei zwei Dutzend Anlagenbauern und Schlossereien in meiner Umgebung angerufen habe oder zumindest per Email nachfragte ob die auf das Profil passen würden.

Arbeitsamt ist sicher ne gute Adresse, ältere Kommilitonen auch. 

Antwort
von kenibora, 9

Gibt es genügend Firmen....erkundige Dich bei einem Arbeitsamt in Deiner Nähe....(solltest schon nennen wo?)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community