Frage von Marlonbassr, 233

Maschinen und Anlagenführer ausgelernt-welcher Stundenlohn?

Als "Maschinenbediener" bzw. Maschinen und Anlagenführer. Was kann man da an Stundenlohn ca erwarten ?

Bitte keine unsinnigen Verdienstvergleichsportale posten.

Antwort
von toomuchtrouble, 207
  • Bundesland?
  • Branche?
  • Tarifgebundenes Unternehmen?
  • abgeschlossene Ausbildung als Maschinen- und Anlagenführer oder ungelernt?
  • Berufserfahrung in Jahren?

Um unsinnige Vergleichsportale zu vermeiden, solltest Du Dich bei der Fragstellung zumindest ansatzweise kooperativ zeigen.

Wenn wir vom größten Bundesland Nordrhein-Westfalen und wir von der Metallindustrie reden, kann man im Tarifregister NRW nachschauen. Selbst wenn der Laden eine Klitsche in Dunkeldeutschland ist, kann man sich zumindest grob orieitieren, indem man einfach 25% abzieht.

http://metall.nrw/uploads/media/Tarifkarte_2016_2017.pdf

Ein gelernter Maschinen- und Anlagenführer ohne Weisungsbefugnis, der aber weitestgehend allein arbeiten kann, dürfte Entgeltgruppe 8 sein, also ca. € 2.700,-- bis 2850,-- brutto bei 38,5 Stunden oder 17 bis 18,50 Euro Stundenlohn.

Kommentar von Marlonbassr ,

Hallo,

Niedersachsen, Metallbranche, nicht tarifgebunden, mit 2jähriger Ausbildung, keine Berufserfahrung, bis auf die Ausbildung.

Ist ein Betrieb, den es seit über 25 Jahren gibt und wo pro Schicht rund 50 Mitarbeiter arbeiten.

Kommentar von toomuchtrouble ,

Wenn wir von der Tarifkarte NRW ausgehen, gibt es für die Ausbildung 48 "Erfahrungspunkte"

http://metall.nrw/uploads/media/Tarifkarte_2016_2017.pdf

Siehe Seite 4

Dann wird bewertet, ob Du nur auf Befehl oder weitestgehend selbständig arbeitest. Gehen wir mal von weitgehend vorgegenen Aufgaben aus, macht 10 Punkte

Wenn du dann nicht 8 Sunden allein an der Stanze stehst, sondern ab und zu mit Kollegen Sachen abkaspern musst, gibt es weitere - sagen wir mal - 10 Punkte

Wenn Du zumindest ein paar Azubis herumscheuchen darfst, gibt's vielleicht noch 5 Punkte für Hierarchie.

Macht 73 Punkte, also Entgeltgruppe 8

Tarifvertraglich wurde für 2016 eine Leistungszulage zwischen 1 und 20 % ab dem 4.Beschäftigungsmonat vereinbart.

Macht 2710,50 bei einer 35 Stundenwoche, die in NRW, Baden-Württemberg und Hessen immer noch gilt, was einem Stundenlohn von 17,80 entspricht.

Antwort
von DerHans, 178

Dafür gibt es in jeder Branche regionale Tarifverträge. Wenn du die Branche kennst, brauchst du nur bei der entsprechenden Gewerkschaft auf die Website und nach dem Tarifvertrag suchen.

Kommentar von Marlonbassr ,

Keine Tarifbindung

Kommentar von DerHans ,

Dann kannst du dich trotzdem am Tarif orientieren

Kommentar von Marlonbassr ,

Und warum, gibt es Untergrenzen ?

Kommentar von toomuchtrouble ,

In NRW wird ein qualif. Maschinenführer kaum unter Tarif bezahlt, ob der Laden im Arbeitgeberverband ist oder nicht. Wenn selbst renommierte Betriebe wie Johnson Controls ohne Sklavenhändler selbst einstellen, dürfte die Verhandlungsbasis nicht schlecht sein.

https://johnsoncontrols.taleo.net/careersection/10040/jobdetail.ftl?job=137845

Kommentar von scheggomat ,

Klar. Den Mindestlohn. Also 8,50€ pro Stunde. 

Das gilt aber auch ohne Tarif. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community