Frage von svensvensve, 14

Maschienenbau studieren geht das?

ich habe den normalen Hauptschulabschluss und bin fast fertig mit meiner kfz mechatroniker lehre .. in der schule hatte ich nie bock aber das hat sich geändert ich bin wirklich sehr gut in der Berufsschule so schließe ich die Ausbildung auch ab .... aber kann ich jetz dann auch studieren also Maschienenbau oder fehlen mir da irgendwelche Anschlüsse abi oder sonst was ?

Antwort
von Hamburger02, 12

Dazu brauchst du mindestens Fachabitur.

Antwort
von Kleboy, 9

Studieren kann man an einer uni oder an einer Fachhochschule (die ist praktischer uni ist eher theoretisch) 

Nach einer ausbildung kann man in einem Jahr die Fachhochschulreife erreichen an einer Berufsfachschule.

Ohne ausbildung dauert das zwei Jahr

Ich habe auch ausbildung gemacht war ein Jahr auf der Schule und jetzt studiere ich Maschinenbau.

Antwort
von MBler, 6

In Bayern kann man zumindest an manchen Fachhochschulen mit einer Ausbildung studieren. Das nennt sich "Studieren auf Probe".

Dies ist jedoch nicht immer zu empfehlen. Denn ein Facharbeiter mit nur einem Hauptschulabschluss verfügt nicht über  hinreichende Kenntnisse in Mathematik und Physik. Besonders das letztere ist von einer großen Wichtigkeit. Technische Mechanik, Elektrotechnik, Thermodynamik oder Maschinenelemente setzten gewisse Grundkenntnisse der Physik voraus, die ein Hauptschulabsolvent in der Regel nicht vorweisen kann.   

Daher studieren meistens entweder Abiturienten oder beruflich Qualifizierte wie Techniker oder Meister. 

Antwort
von joheipo, 11

Du brauchst noch mindestens die Fachhochschulreife für Technik.

Kommentar von svensvensve ,

wie lange dauert diese und was habe ich dann für einen abschluss?

Kommentar von joheipo ,

Dauert zwei Jahre. Der Abschluß ist die Fachhochschulreife (wird auch "Fachabitur" genannt) und entspricht der 12. Klasse Gymnasium.

Damit kannst Du dann eine Fachhochschule besuchen = Ingenieurstudium. Durch Deine berufliche Vorbildung, d.h. durch Deine abgeschlossene Lehre im Kfz-Handwerk, hast Du hervorragende Einstiegschancen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community