Maschenanschlag mit Nadelstärke 2,5?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt darauf an wie fest Du strickst und welche Wolle es ist. Ich muss immer eine Stärke mehr nehmen wie angegeben weil ich recht fest stricke.
Am einfachsten nimmst Du ein Metermaß und misst wie breit das Gestrick ist. Dann weißt Du genau wieviel Maschen Du noch dazunehmen musst um auf die Breite zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lotte19
18.03.2016, 22:48

Danke, für die schnelle Antwort. Morgen kann ich gleich loslegen. Schöne Grüße.

0
Kommentar von Cola80
18.03.2016, 22:50

Kein Thema bin auch ne Strickliesel. Einfach drei vier Reihen stricken dann messen. ich rechne immer wieviel Maschen ich für 10 cm brauch.

1

maschenprobe machen.

ich nehme beispielsweise bei wolle für stärke 3 bloss 54 oder 56 maschen.

bei 2,5 nehme ich auch selten mehr als 58, für das käppchen 12-14 mittelmaschen.

kommt aber drauf an, wie du den schaft, bzw. das bündchen machst. ich mach das bündchen meist 2 rechts verschränkt, 1 links.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lotte19
19.03.2016, 18:45

hallo ponyfliege, ich stricke seit jahren mit nadelstärke 3 und dann nehme ich 60 maschen. ich war bisher damit zufrieden. das bündchen schlage ich mit doppelnadeln an und stricke 1 re , 1 links.

deinen vorschlag  werde ich aber gerne ausprobieren.

schönen abend.

0

Welchen Anschlag nimmst du denn? Es gibt ja verschiedene.

Beim klassischen Kreuz-Anschlag würde ich mit doppeltem Daumenfaden arbeiten und die Maschen auf doppelten Nadeln anschlagen. Nach dem Anschlag wird eine der Nadeln entfernt. So bekommst du einen lockeren und doch stabilen Anschlag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
19.03.2016, 15:20

sehr schön erklärt. das war aber nicht die frage. 

0