Marvel Cinematic Univers: Sind die Tv-Serien relevant für die Timeline bzw. dem geschichtlichen Ablauf der Marvel Filme?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also nach Erscheingsdatum kann man die wohl sehen. Und Daredevil, welche im Übrigen eine richtig geile Serie ist, kann man super gucken.

Das es jetzt wirklich relevant ist, glaube ich nicht. Aber hey, warum ksnn man da nicht einfach reinschauen? :) Ich meine da kommt doch irgendwann ein Film der "Infinite War" heißt? Da kommen doch glaube ich ALLE drin vor. Vielleicht lohnt es sich also vorher, ein paar andere Charaktere kennenzulernen? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laluja
19.11.2016, 16:12

Ja das mag sein aber es ist schwer dazu zu kommen wenn man Kinder hat haha

0
Kommentar von xXSnowWhiteXx
20.11.2016, 07:28

Klar, versteh ich. Aber vielleicht findet man am Abend mal ne Stunde vorm Schlafen Zeit dazu!:)

0

Hey,

also es gibt noch wesentlich mehr als Daredevil und SHIELD. Luke Cage, Jessica Jones, Agent Carter.. ich glaube das war's.

Für die Filme ist am ehesten SHIELD relevant, da gibt es einiges an Querverbindungen. Jessica Jones und Luke Cage haben mich (höflich ausgedrückt) nicht gerade vom Hocker gerissen -> sind nicht zu empfehlen. Spielen für die Filme auch keine große Rolle.

Daredevil ist halt eine ziemlich coole Serie. Die lohnt sich auf jeden Fall, auch wenn sie jetzt für das was in den Filmen passiert nicht so relevant ist. Zwischen Luke Cage und Daredevil gibt es auch Querverbindungen.

Agent Carter ist ganz interessante Background-Info zu dem Beginn von SHIELD und HYDRA. Lohnt sich auch.

Hoffe das hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So bierernst, und so kompliziert, ist es doch gar nicht! Was passiert denn, wenn ein neuer Film kommt, in dem etwas Vergangenes ausgeschmückt wird. Gibt es dann eine neue Timeline? Checkt man dann gar nichts? Wie konnten dann die Zuschauer im Kino, die die Filme nach Erscheinen geschaut haben, etwas kapieren :D?

... mir ist auch inzwischen klar, dass man sich die Filme nicht anschauen sollte nach Erscheinungsdatum, sondern, dass es da eine gewisse Reihenfolge gibt.

Man kann sie Sache nun chronologisch aufziehen, oder nicht, aber das ändert den Glotz-Spaß nicht! Die Comics sind übrigens auch so, dass die Vergangenheit immer wieder erweitert wird, man ab und zu mal in die Zukunft schaut, etc. Das macht den Charme aus! Niemand würde da immer neu Listen mit immer neuen Lesereihenfolgen schreiben.

Sind die Tv-Serien die dazu herausgebracht wurden (Marvel's Agents of
S.H.I.E.L.D & Dare Devil) eigentlich geschichtlich relevant? Lohnt
es sich überhaupt oder ist das quasi nur "Zusatzwissen" was man jetzt
aber nicht unbedingt brauch damit es die "größere Story" abrundet?

Momentan ist es einfach Zusatz-Spaß! Wohin es mit den Charakteren in 3 oder 5 Jahren geht, weiß man ja heute noch nicht.

Zwei Beispiele: Agents of Shield und Daredevil.

Bei AoS kamen zwei beliebte Charatkere vor: Bobby Morse und noch einer. Die beiden waren so beliebt, dass man gerade über eine eigene Spin-off-Serie für die 2 nachdenkt ("Most Wanted"). In Staffel 4 wurden wohl die Inhumans eingeführt. Pläne für einen Kinofilm wurden im Netz laut; mittlerweile scheint es eine TV-Serie von ABC zu werden.

Daredevil wird von Kritikern gelobt, und bringt viele Zusatzcharaktere mit: Luke Cage, Jess Jones, Punisher, usw. Ende 2017 gibt es dann ein großes Team-up namens "Defenders" (Mini-Serie). Ob die Truppe dann in Avengers 4 ("Infinity War 2") auftaucht, ist noch nicht bekannt, aber recht wahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja! Besonders Agents of SHIELD, weil sie die Inhumans in das Universum bringen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?