Marschblock-Fähnchen bei Militärparaden - was bedeuten sie?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das sind Fahnen von (Teil)einheiten unterhalb der Ebene der regulären Truppenfahnen, vor allem von einzelnen Kompanien. Diese Kompaniewimpel stehen in ihrer protokollarischen Bedeutung unter den "eidbindenden" offiziellen Truppenfahnen und haben lediglich einen symbolischen Charakter für die jeweiligen Einheiten. Solche Wimpel sind vor allem bei britischen und US-amerikanischen Truppenteilen üblich, seit einigen Jahren sieht man sie auch immer häufiger bei der Bundeswehr. Preußisch-deutscher Tradition entsprechen sie nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BernhardWulle
25.01.2016, 12:58

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Hätte noch eine Nachfrage: Sind diese Kompaniewimpel denn bei den Briten und Amerikanern etwas "Altes, Traditionelles", oder eher eine Entwicklung aus neuerer Zeit? Und wäre es, in dem Falle, daß die BW wieder Militärparaden deutschen Zeremoniells veranstalten würde, zu empfehlen, diese Kompaniefähnchen dort ebenfalls einzubinden und gleicherart zu senken? Sprich: Entsprechen sie der preußisch/deutschen Tradition nicht, weil es sie damals nicht gab (vielleicht gab es sie damals auch woanders nicht), oder würdest Du sagen, daß sie preußisch/deutscher Tradition "WIDERsprechen"?

0