Frage von fragegirl24 13.08.2013

Mars Reise ohne Rückkehr

  • Antwort von Drenoor23 13.08.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich denke mal da oben für den Rest seines Lebens zu hocken macht einen echt verrückt oO Ich hör jetzt grade zum ersten Mal von dieser Mission (Uninformiert wie immer x3) aber ich denke wenn die nicht zurückkommen wir das einen psychisch noch mehr belasten.

    Wenn dort oben jemand stirbt... Nun ja ich denke dann bleibt der da erstmal ein bisschen liegen, weil man kann ja nicht "mal eben hoch fliegen" :/

    Und, man ist ja gar nicht die ganze Zeit in der Kapsel (oder?) Man fliegt ja auf den Mars und vielleicht bauen die dann da irgendwas hin oder was weiß ich.

    Auf jedenfall würde ich sagen, die die da mitmachen müssen sowie so psychisch stark sein und wissen auch genau wo die sich drauf einlassen. :)

    Ich hoffe ich habe nicht allzu viel Müll geschrieben :)

    LG Drenoor23

  • Antwort von Knoedel 13.08.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Die Menschen die da mitmachen wissen ja das sie da oben sterben werden. Ist halt für die Wissenschaft und für die Erkundung und Geschichte.

  • Antwort von Wurstchen123 13.08.2013

    Meines Wissens nach hat es nie eine Reise von Menschen zum Mars gegeben,und wenn doch kann man es da nicht solange aushalten (glaube ich)

  • Antwort von Legomann27 13.08.2013

    Ja das wird für die Menschen schrecklich sein (deswegen suchen Sie ja auch Leute die da mitmachen)

  • Antwort von ichbinawesome 13.08.2013

    Dann schweben die Leichen im Mars rum ~

    Und eine Große Psychische Störung werden die Astronauten eh nicht bekommen, da es nicht lange dauert, bis sie sterben ~

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!