Frage von hpc76, 54

Marktlücke, Prototyp entwickeln lassen?

Hallo ich habe eine richtig gute Idee von der ich überzeugt. Es geht in Richtung Kamera/Fotos/Videos. Sowas gibt es noch nicht auf den Markt, habe zumindestens nichts gefunden. Und würde gerne so eine Kamera als Prototyp entwickeln lassen. Wo kann man das machen, an wenn kann ich mich wenden?

Antwort
von einkaenguru, 20

Je nachdem um was es sich handelt, würde ja vielleicht auch nur ein Umbau einer auf dem Markt zu finden Kamera für einen ersten Prototypen reichen. Geht es zB. Um ein neues Gehäuse, einer Kombination zweier Geräte, eine verbesserung eines einzelnen Elements oder ein neues design etc. Wäre dies wohl erstmal am Günstigsten und einfachsten umzusetzen. Es gibt sicher auch einzelne Kamera-Elemente für den Nachkauf, so dass du dir, wenn du Ahnung in dem Bereich hast, deinen Prototypen so zusammenbauen/umbauen kannst. Gehäuseelemente etc. Würde ich im Baumarkt deiner Wahl mit 3D-drucker erstellen lassen. So solltest du auch mit knappen Geldbeutel recht weit kommen.

Antwort
von Ceddi95, 33

Ich würde an deiner Stelle erstmal schauen, dass du dir auch die Rechte daran sicherst! Wenn du zu einer Firma gehst und ihnen die Idee sagst und die die dann gut finden, sagen die halt einfach sie hätten die Idee gehabt, muss nicht sein, aber man ist auf der sicheren Seite. Deswegen würde ich evtl. mal beim Patentamt nachfragen. Die können dir dann vielleicht auch mit den weiteren Schritten weiterhelfen.

Dann brauchst du natürlich eine Firma/mehrere Firmen die dir da was produzieren können, bei Kameras ist das natürlich komplizierter, da dort viele Firmen Lieferanten sind. Es gibt auch Startup Beratungen, aber ob das nicht zu früh, mhhh. Die meisten Firmen wie Sony, Canon oder Nikon haben natürlich extra Abteilungen für Prototypentwicklung. Wenn du die Rechte hast und dort mit einer aussagekräftigen Idee und vorallem einem sehr gut vorbereiteten Konzept anfragst, besteht auf jeden Fall die Möglichkeit auf Kooperation, zumindest erstmal für ein Prototyp. Für die Firma selbst ist ja dann das Material das benötigt wird nicht der Rede wert. Die Forschung daran wenn dann. Aber wenn du schon einen ausgearbeiteten Plan hast oder zumindest eine sehr gute Idee, welche du dann mit denen austüfteln kannst, bringt dich das auf jeden Fall weiter.

Ein bisschen Kapital kann auch nicht schaden, evtl. kannst du dich auch auf gofundme.com anmelden.

Aber wie gesagt, bevor jmd die Idee im Vorfeld mitkriegt, Rechte sichern!

Hoffe das hat dir ein bisschen geholfen.

Viele Grüße

Cedric

Antwort
von alexbeckphoto, 25

besorg dir zu aller erst einmal die nötigen 500.000 bis 1,5 Mio Euro an Investitionskapital um so einen Prototypen zu entwickeln, wenn du das beisammen hast, dann kannst du mal an die nächsten Schritte denken...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten