Markenklamotten so wichtig?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Du kannst dir sicher sein, dass die, die dich deswegen auslachen einfach nur Idioten sind die von Dummheit umhüllt sind. Nicht jeder kann sich marken Klamotten leisten und das ist okay! Außerdem ist es eh unnötig mal so 500€ für ne Tasche oder Schuhe auszugeben während eine 6 köpfige Familie einen Monat von diesem Geld leben könnte. Einfach unnötig.

Das sind Kinder die von den Eltern alles in den Arsch geschoben bekommen, und darauf sind die auch noch stolz.

Du hast 100 andere Dinge die dich aus machen und die viel wichtiger an einem Menschen sind als Marken Klamotten. Es fängt beim Charakter an.

Ich wäre lieber mit so einem netten Menschen wie dir (ich denke mal du bist nett^^) befreundet als mit solchen Idioten die andere werden Klamotten unser sonst etwas auslachen.

Ich weis, dass das sehr am Selbstbewusstsein kleben kann, deswegen geb ich dir als Tipp, dass man sich bei Seiten wie EBay oder eBay Kleinanzeigen oder Kleiderkreisel oft Marken Sachen für seeeeehr wenig Geld kaufen kann, und keiner wird je wissen woher die Sachen sind. Geht ja schließlich keinen was an.

Aber bitte bitte Kauf dir nichts nur um 'dazu zu gehören' du kaufst DIR Sachen die DIR gefallen, nicht weil es irgendjemand anderes auch hat oder sagt, "dass man das unbedingt tragen muss".

Markenklamotten sind nicht alles!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist leider echt schlimm mit dem Markenwahn. Und es wird immer schlimmer. Da hilft nur weghören. 

Viele meinen ja durch Markenklamotten seinen sie was bessers. sind sie aber nicht. 

So was ist doch total oberflächlich. Und das bist du nicht. Klar, jetzt ist das schwer für dich, aber irgendwann wirst du es mal vermutlich leichter haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das hört man immer, und zwar nicht erst seit gestern. Ich persönlich habe etwas ganz anderes beobachtet. Menschen mit wenig Selbstbewusstsein werden geärgert oder haben das Gefühl, geärgert zu werden. Oft treffen Armut und schwaches Selbstbewusstsein zusammen, wobei nicht Armut zu geringem Selbstbewusstsein führt, sondern andersrum, und die Eltern können den Kindern dann auch kein Selbstbewusstsein vermitteln, weil sie selbst keins haben. Kinder versuchen dann, zu verstehen, warum es ihnen nicht gut geht, und tun das Menschliche: sie suchen Auffälligkeiten, die mit der eigenen Persönlichkeit nichts zu tun haben, um sich nicht selbst verantwortlich (wird nämlich immer als “schuldig“ interpretiert) zu fühlen. Hat man die Theorie, findet sich auch bald die Bestätigung in einem Beispiel (Frage nach Anzahl der Markenschuhe). Dass in Wahrheit viele keine oder weniger Markensachen haben, das sieht man gar nicht, oder glaubt sogar, dass auch alle anderen aufgrund ihrer Klamotten geärgert werden. Das liegt aber an der eigenen Wahrnehmung, man sieht, was man sehen will. Tatsächlich werden die, die sich ganz offensichtlich nicht wohlfühlen in ihrer Haut, geärgert. Auch ungepflegte Menschen bleiben selten verschont. 

Mein Rat: stelle dich zu Hause vor einen Spiegel, in dem du dich komplett sehen kannst. Schau dir deine Körperhaltung an. Gefällt sie dir? Wenn nein, kannst du eine andere Körperhaltung ausprobieren? Wie fühlst du dich, wenn du dich ganz groß machst, mit langem Hals? Das Kinn im 90 Grad Winkel zum Hals? Hände in den Taschen oder verschränkt, oder doch in geöffneter Position? Dein Gesichtsausdruck: lieber etwas zurückhaltender, von unten oder am liebsten grimmig? Oder freundlich? Leichtes Lächeln? Untersuche dich selbst, und lasse deine Kleidung dabei außer Acht. Mit einer selbstbewussten Körperhaltung strahlst du Sicherheit aus, dann wirst du wohl kaum geärgert. Und durch die Körperhaltung fühlst du dich auch sicherer, das ist ein psychisches Phänomen. Wenn dir trotzdem jemand doof kommt, lächle ihn an. Was kann man einem Lächeln schon entgegen setzen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sagt sich leichter, als man es tun kann, aber: Da musst Du drüberstehen.

Manche Marken stehen ja auch für gute Qualität. Aber bei weitem nicht alle.

 Wichtig ist meiner Meinung nach, dass Du Deinen eigenen Stil gefunden hast und dass Du Dich wohl fühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte, Cilek, lass dich nicht runtermachen sondern denk dir einfach: Wie armselig seid ihr doch, wenn ihr euren eigenen Namen hinter irgendwelchen Brands verstecken müßt, nur, um euch als Mensch besser zu finden!

Heute heißt man halt nike oder adidas statt eben Sibel oder Andreas: das sind nur noch 0815- Pfeifen, die nix Eigenes mehr haben und selbst sowas von peinlich sind, dass sie es noch nicht mal mehr merken.

Du könntest mal zum Vertrauenslehrer gehen und über dieses Markenmobbing sprechen, denn, was dieses Weib mit der Frage tat war schon arg frech: es geht sie gar nix an, was du im Schrank hast.

Die sind peinlich - nicht du.

GlG von Küchenschabe und LoLCat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ein Mädchen hat mich heute sogar gefragt wie viele Markenschuhe ich
hätte. Mir war das einfach so peinlich. Ich kam mir ernsthaft so
schlecht vor weil sie mich das gefragt hat."

So und jetzt ich:

Das Mädchen ist voll peinlich, weil es solch eine herablassende Frage stellt ! Hat es denn nichts anderes zu tun, als Individuen nach ihrem Geldbeutel zu beurteilen ? Nach dem Motto: "Haste was - biste was ?"

So etwas macht mich ehrlich gesagt richtig voll wütend :-(

Nee sei mal froh, dass sie Dir diese Frage gestellt hat. So fällt es Dir viel leichter die Spreu vom Weizen zu trennen^^.

Es gibt ja Gott-sei-Dank auch noch genügend Zeitgenossen, die sich für andere Dinge interessieren, Dinge, die nicht andere abwerten. Beispielsweise Aufmerksamkeit, Toleranz und Respekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Markenklamotten sind nicht so wichtig!
Las die sagen was die wollen, aber vergiss nicht glaub an dich, trau dich, schäm dich nicht!
Lerne!Lerne!Lerne!
Und werde selbst ERFOLGREICH!!!
Wenn du deine Zukünftige Kinder auch nicht in der gleichen Situation haben willst.
Wie du siehst wird die Jugend immer schlimmer und schlimmer,.... (Leider..)
Und wisse, das größte Fehler eines Menschen ist es... AUFZUGEBEN!!!
Also egal was passiert gib nicht auf !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es war schon zu meiner Schulzeit vor über 25 Jahren ein Thema.

Und es ist viel schlimmer geworden.

Ich hatte nie Markenklamotten, und wurde schon damals blöd angequatscht.

Ich hätte vielleicht welche bekommen. Aber wir hatten nie viel Geld. Ich wär gar nicht auf die Idee gekommen, meiner Mutter wegen so einem Oberflächlichen Schwachsinn streß zu machen.

Und zum Geburtstag hab ich mir lieber ein Buch gewünscht, als ein paar Markenturnschuhe.

Nein man muß heutzutage keine Markenklamotten haben. Aber dafür ein gutes Selbstbewusstsein und ein dickes Fell.

Das bleibt dir ein Leben lang. Das Markenshirt wird irgendwann auch zum Putzlappen.

Ich kann dir nur den Rat geben, wenn dich wieder einer blöd anmacht.

Sieh drüber hinweg, wer keine anderen Probleme als Klamotten hat, ist einfach nur dumm und armseelig. Und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit im späteren leben scheitern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit den Klassensprechern darüber - wie sehen die das? Könnte eine Sitzrunde einberufen werden, die Euer Klassenlehrer leitet? Könnten alle Eltern sich FÜR eine Schuluniform aussprechen - die ist nämlich genau für so eine Situation erfunden worden! Unmöglich, wie sich Deine Mitschüler Dir gegenüber verhalten. Du machst doch nichts falsch! Das können niemals meine Freunde werden! Verdorben durch Geld! Die sollten sich schämen, hochnäsiges Pack! Schade, dass Lernen etwas mit Geld zu tun haben muss!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe neben Marken Kleidung auch die billigsten Stores angesteuert und war/bin immer am besten gekleidet. Es kommt auf die Kombination drauf an, wobei ich eins immer beachte: Jacke/Mantel und schmuck immer namhaft, Hose überwiegend. Alles andere kann billig sein, aber auf die drei Sachen wird geachtet da sie sein Körper hauptsächlich bedecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag dir mal was Peinlich ist: Mädchen, die fragen, ob man Markenschuhe hat. Ich bin ziemlich froh, dass wir damals Uniformen hatten. Ich habe übrigens selber keine Markenklamotten und werde darauf nie angesprochen, das fände ich eingentlich auch normal. Solange du keine Löcher im T-shirt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst dich dafür nicht zu schämen, deine Schulkameraden sind oberflächlich und dumm. Kümmere dich nicht darum um bemühe dich lieber um gute Leistungen in der Schule. Ich wette mit dir, dass die Markenklamotten-Träger später auf dich neidisch sein werden, weil aus dir was geworden ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hasse sowas, wenn man immer nur das Neuste , Beste und Teuerste haben muss. Ich rate dir ,nehm einfach das , was du schön findest nicht das was andere wollen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist nicht wichtig markenklamotten zutragen nur jungendliche sind sehr aufs äussere konzentriert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung