Frage von mandyjoan2Business Profil - Light, 34

Marke sichern um sich eine vorhanden Domain zu sichern?

Da meine Konkurrenz auf jegliche Art und Weise versucht mich schlecht zu machen. Sei es Lügen über mich bei unseren Lieferanten zu erzählen. Meine Posts bei Facebook zu melden oder mir sogar in Trusted Shop ganz negative Bewertungen schreibt. (Welche von Trusted Shops umgehend gelöscht werden)

Möchte ich nun dem ein Ende setzen. Meine Konkurrenz hat ihre URL Bezeichnung nicht als Markennamen schützen lassen. Daher habe ich dass dann für sie sozusagen übernommen.

Meine Frage ist, ob ich dann als zukünftiger Markeninhaber, sie zur Herausgabe der URL zwingen kann?

Vielen Dank und freundliche Grüße

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von waki08, 21

Wenn die Marke böswillig erworben ist - und aus Sicht Deiner Konkurrenz hat Deine Markenanmeldung nur den Zweck, denen die Doman wegzunehmen - nützt die Marke sicher im Streitfall nicht zu viel. Kommt am Ende auf Anwalt (nimm dann lieber gleich einen guten, der ausschließlich Markenrecht macht) und Gericht an. Man kann eine angemeldete Marke auch nach der Widerspruchsfrist kippen, wenn man entweder die Böswilligkeit nachweist oder aber Nachweise erbringt, dass man den geschützen Namen schon vor Markenanmeldung im geschäftlichen Verkehr genutzt hat

Antwort
von TechnicalRAC, 19

Hallo mandyjoan2,

das was du da vorhast ist ziemlich gewagt.
Ich würde dir raten sie anzuzeigen. §186 Üble Nachrede.
Deine Versuchung möchte ich dir nur ausreden weil es bis zu 100% zu einer Gerichtsverhandlung kommen wird. Und das muss nicht sein.

MfG


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community