Frage von Someke123, 97

Marihuana nach konsum strafbar?

Guten Tag liebe Community,

ich hatte schon lange eine Frage, und zwar wenn man Marihuana konsumiert und dann etwas passiert, wie ein Horrortrip oder sonstiges und man einen Krankenwagen ruft und die das Marihuana im Blut feststellen, kommt dann eine strafe auf mich zu?

Antwort
von Dea2010, 48

Konsum ist nicht strafbar, aber Besitz und Beschaffung.

Was passieren kann: Die Kassen müssen nicht leisten bei vorsätzlicher Selbstverletzung!

Beim Selbsttötungsversuch fehlt der Vorsatz zur SV, denn man will ja sterben und sich nicht nur "verletzen".

Beim Ritzen (SVV) liegt als Grunderkrankung eine psychische Störung vor, also auch hier kein Vorsatz.

Aber beim Drpgenkonsum werden die Folgen billigend in Kauf genommen, da KANN möglicherweise die Kasse auf die dumme Idee kommen, das Geld für die Behandlungen ganz/teilweise zurück fordern zu wollen.

Mal abgesehen davon, bei nem Horrortrip in Verbindung mit Drogenkonsum geht es nach der Intensivphase erst mal zeitweise in die geschlossene Psychiatrie. Geht in solchen Fällen auch gegen den Patientenwillen.

Dazu dann die Selbstbeteiligung für Klinik, Rettuingstransport... also Geld kostet es dich alle Mal. Von weiteren Unannehmlichkeiten ganz zu schweigen

Die wären zB diverse Befragungen der Polizei... zu Konsum und möglichem Besitz. Das gibt ggf nen ungewollten Besuch daheim mit grünlicher Suchaktion, wenn du deine Dealer nicht nennst und die Trachtler übel aufgelegt sind, steht Strafvereitelung im Raum...

Auf jeden Fall biste dann im Polis drin (Polizeiinterne Datenbank für dort bekannte Personen), hast ne Menge Unannehmlichkeiten am Hals...

In Zukunft kann das lustige Folgen haben! Beispiel: Simple Verkehrskontrolle..."Bitte Papiere, Führerschein", dann wird ne Polisabfrage gemacht (Routine bei erweiterten Kontrollen, die turnusmäßig stattfinden).. und schon ham se dich uffm Kieker. "Bitte aussteigen zum Wischtest" heisst es dann....und wehe wenn...

Lass es lieber

Kommentar von Omniscentor ,

Ach watt, es lohnt sich trotzdem einen zu püffeln

Kommentar von Dea2010 ,

Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang...

(Aus der Glocke vom Schiller)

oder das asiatische Sprichwort:

Jedes Tigerkind muss von seinem eigenen Baum fallen

Mach was du willst und lebe mit den Folgen

Antwort
von Alexneumann, 51

Der Konsum ist nicht illegal, setzt allerdings den Besitz voraus, welcher strafbar ist. Ärzte haben grundsätzlich die Schweigepflicht, sollte also keine akute Gefahr für das Allgemeinwohl vorliegen (beispielsweise wenn du auf Drogen mit dem Auto fährst), sollte nichts weiter geschehen. 

Antwort
von flirtheaven, 42

In Deutschland ist fast kein Konsum strafbar, auf jeden Fall kein Drogenkonsum. Nur Begleit und Beschaffungshandlungen können strafbar sein

Antwort
von ninamann1, 40

Nein , nur der Besitz ist strafbar 

Antwort
von 1princess4you15, 18

Nein nicht der Konsum sondern der Besitz ist strafbar. Aber wenn du es konsumierst besitzt du es ja auch ;)

Antwort
von Omniscentor, 25

Eigentlich nicht, wenn du allerdings Minderjährig bist, wär ich mir da nicht sicher ob das Krankenhaus nicht deine Eltern benachrichtigt oder die Polizei.

Antwort
von aXXLJ, 13

Wer Cannabis richtig verwendet, muss sich nicht vor Rettungswagen-Einsatz und möglichen Folgekosten fürchten.

Informiere Dich wie man verantwortlich mit Cannabis umgeht. Google "Rauschzeichen".

Antwort
von gauner01, 23

wer schiebt schon von gras horrortrips ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community