Marihuana frage... Verurteilung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1. Lass die Finger vonne Drogen.

2. Es kommt auf die Menge an. Eigenbedarf wird dir abgenommen und Du darfst dann meist weiterziehen. Bei harten Polizisten bekommste Anzeige wegen des Verstoßes gegen das BTMG. Das wird dann zur kleinen Geldstrafe oder so gebracht. Größere Mengen = Handel = meist Haft- oder Bewährungsstrafe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird sicher reichen
Seine Aussage das er gesehen hat wie du es weggeworfen hast wird wohl stark gewertet werden
Wenn es nicht viel wahr wirds vielleicht nicht so wild  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab doch einen Zeugen, der das gesehen hat. Da wird dann vor Gericht zu prüfen sein, wie glaubhaft der Zeuge im Vergleich zum Beschuldigten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast du denn vor. Im Sommer Handschuhe tragen?

Ansonsten hat die Polizei sicherlich noch andere Möglichkeiten nachzuweisen, ob du das das Päckchen bei dir hattest oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde ja, eine Aussage von einem Polizist zählt immer 2x... Also kannst du keine ''Aussage gegen Aussage erreichen"... Meist werden so Anzeigen eh Fallen gelassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Staatsanwalt wird das Verfahren ( die Anzeige) einstellen. Oftmals wird bei Jugendlichen gegen Auflagen eingestellt:

Ableisten von Sozialarbeit,
Drogenberatungsgespräche,
Urin-Screenings,
(Androhung von Jugend-Arrest).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung