Frage von starystaci1999, 46

Marihuana Badtrip?

Gestern habe ich und paar freunde nen 1gramm purple haze blunt in ne selfmade bong gepackt und nach ca 4-8 zügen (immer so 5sekunden ca) wurde mir mega schlecht und schwindelig und ich hatte extremes herzrasen sehr hohen puls mega kopfschmerzen bei jeder bewegung und alles hat sich gedreht auch beim sitzen ohne das ich mich bewegt habe. bin dann nach hause und musste 3 mal reiern und hatte auch keinen hunger und konnte auch nicht pennen. das ganze ging nach ca 3 stunden weg. habe jetzt angst gras jemals wieder anzurühren oder kann das nicht nochmal passieren. und war das ein sogenannter bad oder horrortrip? lg

Antwort
von Rottenbunnycorp, 28

Wenn du solche Mengen rauchst kann das natürlich nochmal passieren. Das sind einfach Nebenwirkungen wenn du zuviel rauchst. Wenn du es im Rahmen tust, zum Beispiel nur 1 oder 2mal daran gezogen hättest, wär dir das wahrscheinlich nicht passiert.

Antwort
von JeySpit, 46

Naja horrortrips in dem sinne gibts ja bei cannabis nich jedoch kann es durchaus zu übelkeit und erbrechen führen wenn in zu hoher dosis angewendet.

Antwort
von TopRatgeberNR1, 31

das war ein whiteout wahrscheinlich. google das mal kommt von ner überdosis plus du kannst das vielleicht nicht so gut ab.

Antwort
von Ungluecksheld, 37

Das war definitiv zu viel. 

Manchmal ist weniger mehr aber nach der Erfahrung brauch man dir das ja nicht mehr sagen :D

Versuch es wenn möglich selten zu machen und dann auch nicht viel. 

Selbst wenn es verharmlost wird, kann Gras deine Psyche angreifen und da spreche ich aus eigener Erfahrung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community