Frage von sedef123, 8

Marie Antoinette film ende?

ich habe nicht genau das ende verstanden wieso das volk oder so ähnlich aufgebracht ist danke für antworten!

Antwort
von Fairy21, 7

Dann google mal nach der "französischen Revolution"

Das Volk war aufgebracht weil man in Versailles ein Fest nach dem anderen veranstaltete.

 Die Steuern immer weiter erhob, während die einfache Bevölkerung vor die Hunde ging.

"Esst doch Kuchen, wenn ihr kein Brot habt."

Dieser Satz wird Marie Antoinette zugeschrieben. 

Allerdings ist bis heute umstritten, ob sie das nun wirklich gesagt hat oder nicht. 

Expertenantwort
von Flimmervielfalt, Community-Experte für Film, 4

Marie Antoinette hat es sich brutal mit dem Volk verscherzt. Anfangs als netter österreichischer Import noch freudig begrüßt, muss man aber ganz klar sagen, ist sie zu jung und unerfahren in der Welt des Adels verdorben worden. Ihr Charakter wird dabei eine maßgebliche Rolle gespielt haben. Sie war beeinflußbar, was ihr manchen falschen Freund einbrachte. Ich erinnere nur an Yolande Martine Gabrielle von Polastron, die Marie Antoinette in Kreise von Verschwendung und Spielsucht einführte, darin mündend, dass Marie Antoinette die Steuern erhob und im Kasino verspielte. Ich erinnere nur an die Halsketten-Affaire. Ich erinnere nur an ihren Liebhaber Hans Axel von Fersen. Alles Elemente und Subjekte ihrer Biografie, die sich an die Öffentlichkeit bis zum einfachen Volk durchgetratscht haben. Dass die dann ziemlich pissed waren, kann Ihnen keiner verübeln. Gut, wie die Königsfamilie und insbesondere die Kinder mithingerichtet wurden, ist natürlich nicht zu befürworten. Aber dass Marie Antoinette vom Volk Mund bekam und tüchtig gekehrt wurde, ist auch heute noch verständlich.

Kommentar von Flimmervielfalt ,

Zwei Daumen runter schon? Ne Begründung wäre nett gewesen, zumal ich hier ja jetzt keinen Quark erzählt habe.

Antwort
von NameInUse, 8

"Wenn sie kein Brot haben, dann sollens sie Kuchen essen" Geh mal mit dem Satz einfach mal wohin, wo sie sich nichts leisten können, dann verstehst Du das vielleicht

Kommentar von quantthomas ,

 Wikipedia schreibt dazu:

"Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen." - das Zitat geht zurück auf Jean-Jacques Rousseau, Bekenntnisse, Band VI. ('Brioche' ist eine französische Backware, die dem deutschen Stuten ähnlich ist. Die Übersetzung mit 'Kuchen' ist also nicht ganz korrekt. Dennoch wird gerne sie genutzt, um den vermeintlich negativen Charakter der Marie Antoinette zu unterstreichen.)

Antwort
von Knutschpalme, 6

Die Grundidee ist, dass damals ziemlich übel gegen die Frau gehetzt wurde. Am Ende wurde sie hingerichtet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten