Frage von Daveover, 229

[Maria Stuart/11. Klasse] Ist mein Einleitungsgedanke in Ordnung?

Servus! Da ich bald eine Klausur zu Maria Stuart schreibe, hab ich mir mal Gedanken zu einem Einleitungsgedanken gemacht. Nun bin ich mir unsicher, ob er richtig ist und als Einleitungsgedanken auch passt:

Das Drama "Maria Stuart" von Friedlich Schiller erzählt von Marias Gefangenschaft und dem Konflikt zwischen ihr und der Königin Elisabeth. Während des gesamten Stückes erlebt Maria eine Entwicklung ihres Charakters, das sich in ihren Taten und Handlungen widerspiegelt. Am Ende Marias Wandlungsprozesses, kurz vor der Hinrichtung, erreicht sie Schillers Vorstellung von dem Ideal der schönen Seele. Jedoch sind Ansätze ihrer Selbstverwirklichung schon bereits vorher zu erkennen. (bis hierher mein Gedanke)

Immer her mit Kritik und Verbesserungsvorschlägen!

Danke im voraus :)

dave

Antwort
von tttom, 71

Hallo und guten Tag,

du hast ja deine Deutschklausur schon geschrieben: Wie ist sie gelaufen? Hast du diesen Text als deine Einleitung genommen oder nicht? Hast du auch daran gedacht den Einleitungssatz mit den wichtigen Informationen zum Drama (Akt/Jahr/Autor/Veröffentlichungsdatum) zu schreiben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community