Frage von Tony318, 48

Marderschadengefahr: sollte ich meine geplante Route durchziehen?

Abend Leute, neulich wurde mein Auto Opfer eines Marders: Lambdasonde kaputt sowie Airbag-Steuerung -.-. Meine Frage ist nun, nachdem ich diese Teile repariert habe per Werkstatt; kann meine geplante Großreisen im August -September nach München und Italien soweit durchziehen oder wäre es unratsam?. Meine Frage ist somit ob die Chance besteht, das der Marder noch mehr Teile angebissen aber der Schaden erst nach 2000 km oder so auftaucht mitten während der Reise....

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 23

Es besteht immer die Chance bei einer Fahrt mit dem Auto liegenzubleiben, ob durch einen Marder oder sonstigem Defekt. Deshalb würde ich raten vor der Fahrt nochmals die Flüssigkeitsstände durchzuschauen und evtl nach Marderschäden zu suchen.

Aber egal wie gut Du Dich vorbereitest kann immer Etwas sein, deshalb würde ich auch eine Auslandsreise-Rücktransportversicherung (oder wie das genau heisst) abschliessen.

Antwort
von Jenny0790, 5

Hi Tony,

4 Punkte beachten und der Reise sollte von Marder Seite aus nichts im Wege stehen!

  1. Fahr in die Werkstatt, die sollen einen Check machen und sich alles genau anschauen. Es kann schon möglich sein das etwas übersehen wurde.
  2. Lass eine Motorwäsche machen. Wenn wirklich ein Marder in Deinem Auto gewütet hat, hat er auch Geruchsspuren hinterlassen. Er hat also den Motorraum Deines KFZ markiert. Fährst Du jetzt mit Deinem Auto in andere Gebiete in denen ebenfalls Marder anzutreffen sind, ziehen die Geruchsspuren andere Marder an!
  3. Für die Zukunft verwende doch einfach eine preisgünstiges Mardergitter, kostet 20€ oder lass Dir einen Marderschreck einbauen, dann hast Du solche Probleme nicht mehr. Weitere Infos findest Du z. B. unter www.marderfangen.de
  4. Gute und sichere Reise nach München und Italien ;-)

Ich spreche da aus Erfahrung :-D!

Grüße
Jenny

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten